Anzeige

Streich vor Wolfsburg-Spiel: "Müssen brutal verteidigen"

25.09.2020 15:40
Sieht sein Team defensiv gefordert: Christian Streich
© FIRO/FIRO/SID/
Sieht sein Team defensiv gefordert: Christian Streich

Trainer Christian Streich vom Fußball-Bundesligisten SC Freiburg erwartet, dass seine Mannschaft gegen den VfL Wolfsburg am Sonntag (18:00 Uhr) defensiv mehr gefordert sein wird als beim Auftaktsieg gegen den VfB Stuttgart (3:2).

"Gegen Wolfsburg müssen wir brutal verteidigen", sagte der 55-Jährige auf der Pressekonferenz vor der Partie.

Dennoch gehe Streich mit "einem guten Gefühl" in das Spiel gegen den VfL. Zwar seien die Gäste "individuell gut besetzt und eine richtig gute Mannschaft. Aber an einem guten Tag können wir auch eine richtig gute Mannschaft sein", so Streich. Zudem hätten die Freiburger mit dem Auftaktsieg im Rücken "ein gewisses Selbstverständnis. Aber wir sind uns bewusst, dass wir stabiler sein müssen als gegen Stuttgart."

Mittelfeld-Zugang Baptiste Santamaria, der erst vergangenen Woche vom französischen Erstligisten SCO Angers verpflichtet wurde, wird am Sonntag "definitiv im Kader stehen. Für die Startelf schließe ich ihn auch nicht aus, aber es war natürlich alles sehr viel für ihn. Er hat erst dreimal mittrainiert und auf ihn ist viel zugekommen - neues Land, neue Sprache, neues System", sagte Streich.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige