Anzeige

Entscheidung über Zuschauer auf Schalke erst am Samstag

25.09.2020 13:54
Leere oder teilweise gefüllte Ränge auf Schalke?
© FIRO/FIRO/SID/
Leere oder teilweise gefüllte Ränge auf Schalke?

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Gelsenkirchen ist gesunken, aber die Entscheidung über die Zulassung von Zuschauern beim Heimspiel des FC Schalke 04 gegen Werder Bremen fällt erst am Samstagmorgen.

"Wenn der Wert jetzt unter 35 bleibt, kann Schalke gegen Bremen mit Zuschauern spielen", sagte Stadtsprecher Martin Schulmann am Freitag der "WAZ".

Die Sieben-Tage-Inzidenz war in Gelsenkirchen am Freitagmorgen auf 33,4 und damit unter den von den Bundesländern festgelegten Grenzwert gesunken.

Wie viele Zuschauer beim Spiel am Samstagabend im Falle einer Genehmigung in die Arena dürfen, hat der Klub noch nicht bekannt gegeben.

Laut Beschluss der Bundesländer könnten 20 Prozent der Kapazität, also 12.454 Besucher, ins Stadion. Offen ist, ob der Klub dieses Kontingent komplett ausschöpft.

Am Donnerstag hatte Schalke die Kartenzuteilung an die Fans gestartet, zunächst war von einer hohen vierstelligen Zahl die Rede.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige