Anzeige

Naldo teilt aus: "Schalke hat nichts gelernt"

24.09.2020 11:02
Naldo kritisierte den FC Schalke 04 scharf
© RHR-FOTO
Naldo kritisierte den FC Schalke 04 scharf

Zwei Jahre lang trug Naldo das Trikot des FC Schalke 04. Der einstige Fanliebling der Königsblauen kritisierte seinen Ex-Klub gerade mit Blick auf die 0:8-Pleite beim FC Bayern nun scharf.

"Gegen die Bayern kann man verlieren, aber nicht so wie sich Schalke präsentiert hat", stellte Naldo im Interview mit "Sky" klar und rechnete mit dem Revierklub ab: "Ich war sehr überrascht, Schalke hat nichts aus der letzten Saison gelernt."

Der FC Bayern sei als Champions-League-Sieger zwar haushoher Favorit gewesen - "aber die Leistung der Schalker war so niedrig. Sie haben es den Münchnern so einfach gemacht", bemängelte der derzeit vereinslose Innenverteidiger: "Ich habe 90 Minuten lang leider kein Schalke auf dem Platz gesehen."

Bei seiner Kritik ließ Naldo auch Trainer David Wagner nicht aus: "Schalke hat trotz des 0:4 [sic] zur Halbzeit gegen den FC Bayern weiter offensiv gespielt, das war dumm." Laut dem Brasilianer hätten die Westfalen "kompakt in der Abwehr" stehen müssen, um Selbstvertrauen zu tanken. "Und dann können sie vorne mehr riskieren", merkte der 38-Jährige, der zuletzt für die AS Monaco spielte, an.

Gerade in solch schweren Zeiten braucht der FC Schalke 04 laut Naldo "eine stabile Defensive". "Die Offensive kommt mit der Zeit, wenn man sich Selbstvertrauen erarbeitet hat, gut verteidigt und keine Tore kassiert. Dann kommen auch die Chancen", so der langjährige Bundesliga-Profi.

Außerdem fehle Schalke ein Leader, "einer der deutliche Worte auf dem Platz austeilt. Einer der sagt, wie es gemacht wird". Vor dem Heimspiel gegen Werder Bremen am Samstag fordert Naldo deshalb: "Sie müssen den Fans zeigen, dass sie noch leben und das Vertrauen von ihnen zurückkriegen."

Naldo hat "ein paar Angebote"

In dem Interview äußerte sich Naldo auch zu seiner Zukunft: "Ich bleibe im Fußball-Geschäft. Ich bin im Austausch mit meinem Berater, ich habe ein paar Angebote, aber nicht solche, die mich vollends überzeugen, sodass ich mein Haus in Monaco verlasse", sagte der Routinier: "Ich werde mich in den kommenden Wochen entscheiden, aber ich sehe meine Zukunft im Fußball."

Naldo stand zwischen 2005 und 2012 bei Werder Bremen unter Vertrag und gewann zusammen mit den Grün-Weißen 2009 den DFB-Pokal. Danach zog er über den VfL Wolfsburg und den FC Schalke 04 zur AS Monaco, wo er sein Arbeitspapier im Januar auflöste.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige