Anzeige

Ex-Nationalspieler wird zum Fan-Liebling in Belgien

24.09.2020 07:08
Ist Publikumsliebling beim belgischen Erstligisten KAS Eupen: Andreas Beck
© David Hagemann via www.imago-images.de
Ist Publikumsliebling beim belgischen Erstligisten KAS Eupen: Andreas Beck

Der frühere Fußball-Nationalspieler Andreas Beck ist stolz auf seinen Status als Publikumsliebling beim belgischen Erstligisten KAS Eupen.

"Es freut mich, dass die Fans meinen Einsatz honorieren: Ehrliche Aktionen, Engagement", sagte der Ex-Bundesligaprofi der "Deutschen Presse-Agentur". "Ich will in einem deutschsprachigen Gebiet die sogenannten typischen deutschen Tugenden einbringen wie Arbeit, Disziplin und Fleiß."

Er sehe sich als Teamspieler - in der Kabine und auf dem Platz, betonte der Rechtsverteidiger. "Das ist meine Aufgabe und das will ich natürlich auch bald wieder in der Startelf zeigen."

Beck und der große Konkurrenzkampf

An den ersten sechs Spieltagen wurde Beck nur drei Mal eingewechselt. "Der Platz auf der Bank hat mich überrascht, auch weil ich in der Vorsaison unumstrittener Stammspieler war. Ich hatte auch eine gute Vorbereitung und war teilweise sogar Kapitän", sagte er.

Nun hat der Klub 14 Neuzugänge geholt: "Der Kader ist sehr groß, aber wir haben auch gute Qualität dazubekommen. Der Konkurrenzkampf ist enorm." Auch im Management hat sich einiges geändert. "In Belgien gibt es keine große Beständigkeit, dazu kam die lange Corona-Pause", sagte der ehemalige Stuttgarter und Hoffenheimer.

"Wir müssen demütig und bescheiden bleiben"

Mit Eupens Saisonstart - je ein Sieg und eine Niederlage, dazu vier Unentschieden - ist Beck aber zufrieden. "Wir dürfen nicht vergessen, wer wir sind. Wir müssen demütig und bescheiden bleiben."

Mannschaften wie Rekordmeister RSC Anderlecht oder Europapokalteilnehmer KAA Gent mit den deutschen Neuzugängen Niklas Dorsch und Tim Kleindienst spielten bereits seit Jahren oben mit und hätten gute finanzielle Möglichkeiten. "Da dürfen wir nicht überheblich sein", betonte Beck. In der vergangenen Saison habe Eupen das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte nur um ein paar Punkte verpasst. "So etwas sind Ziele, die wir uns setzen sollten. Und wenn es mehr wird, nehmen wir das gerne mit."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Eerste klasse A Eerste klasse A

Eerste klasse A im Netz

Anzeige

21. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC BrüggeFC BrüggeFC Brügge22153445:143148
    2KRC GenkKRC GenkKRC Genk22116544:281639
    3Royal Antwerp FCRoyal Antwerp FCAntwerpen22114735:30537
    4RSC AnderlechtRSC AnderlechtAnderlecht2399533:25836
    5Oud-Heverlee LeuvenOud-Heverlee LeuvenOud-Heverlee22105739:36335
    6Standard LüttichStandard LüttichStand. Lüttich2297630:22834
    7Sporting CharleroiSporting CharleroiCharleroi SC22103932:29333
    8KV OostendeKV OostendeKV Oostende2295831:28332
    9SV Zulte WaregemSV Zulte WaregemZulte Waregem22931034:38-430
    10AS EupenAS EupenKAS Eupen2279629:34-530
    11K Beerschot VAK Beerschot VAK Beerschot VA22931042:48-630
    12KV KortrijkKV KortrijkKortrijk2285927:32-529
    13KAA GentKAA GentGent22831130:30027
    14Sint-Truidense VVSint-Truidense VVSTVV22751029:34-526
    15KV MechelenKV MechelenMechelen22751032:40-826
    16Royal Excel MouscronRoyal Excel MouscronExcel Mouscron22561119:32-1321
    17Waasland-BeverenWaasland-BeverenWaasland-Bev.23561228:48-2021
    18Cercle BruggeCercle BruggeCercle22611527:38-1119
    • Playoffs
    • Playoffs
    • Relegation
    • Abstieg
    • Waasland-Beveren klagte vor der Saison gegen den nach dem Abbruch der vorherigen Saison feststehenden Abstieg und bekam Recht. Damit die Liga nicht mit einer ungeraden Anzahl von Mannschaften gespieltwerden musste, wurden kurzerhand beide Teilnehmer des Aufstiegsplayoffs zwischen K Beerschot VA und Oud-Heverlee Leuven in die erste Liga gesetzt.
    Anzeige