Anzeige

Deal wohl nur schwer umzusetzen

Medien: BVB und Bayern wetteifern um Barca-Youngster

21.09.2020 13:52
Konrad de la Fuente soll ins Visier des BVB und des FC Bayern München gerückt sein
© Mutsu Kawamori via www.imago-images.de
Konrad de la Fuente soll ins Visier des BVB und des FC Bayern München gerückt sein

Auf der Suche nach neuen Talenten haben die Bundesliga-Riesen FC Bayern München und Borussia Dortmund angeblich ein Talent des FC Barcelona ins Auge gefasst. Die Umsetzung eines möglichen Transfers dürfte sich allerdings schwierig gestalten.

Neben dem spanischen Erstligisten FC Girona nennt "Mundo Deportivo" den BVB und den FC Bayern sowie einige niederländische Klubs als Interessenten für Konrad de La Fuente. Der 19-Jährige sieht seine Zukunft der Sport-Zeitung zufolge allerdings nicht wirklich im Ausland.

Mit Verweis auf eine Quelle aus dem Umfeld des Talents berichtet "Mundo Deportivo", dass de La Fuente derzeit nicht mit dem Gedanken spielt, den FC Barcelona zu verlassen. Sollte ein Abschied doch noch infrage kommen, würde der US-Amerikaner demnach allerdings einen Klub aus der Primera División bevorzugen.

Vieles spricht allerdings dafür, dass der Youngster seine Chance bei den Katalanen bekommt. Bislang wartet de La Fuente zwar noch auf sein Profi-Debüt für die Blaugrana, in der Vorbereitung auf die Saison 2020/21 durfte der Flügelstürmer sein Können aber mehrfach unter Beweis stellen - und überzeugte.

"Wenn ich einen der jungen Spieler hervorheben muss, dann bin ich sehr zufrieden mit Konrad de la Fuente und wie er sich entwickelt", lobte Barcas neuer Coach Ronald Koeman nach dem 3:1-Erfolg gegen Girona Mitte September.

Sollte Barca sein Juwel abgeben, kommt dem Bericht zufolge ohnehin nur eine Leihe zu einem Klub infrage, bei dem de la Fuente Spielpraxis sammeln könnte. Regelmäßige Einsätze beim BVB oder dem FC Bayern wären allerdings kaum zu garantieren.

Der Junioren-Nationalspieler steht beim FC Barcelona noch bis Ende Juni 2022 unter Vertrag. Für den Nachwuchs des Klubs erzielte er vier Tore in 14 Partien im Rahmen der UEFA Youth League, für Barca B stehen drei Treffer in sieben Spielen zu Buche.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige