Anzeige

RB Leipzig vor Transfer-Doppelpack?

21.09.2020 08:58
Alexander Sörloth könnte bald für RB Leipzig stürmen
© Seskimphoto via www.imago-images.de
Alexander Sörloth könnte bald für RB Leipzig stürmen

Der norwegische Angreifer Alexander Sörloth absolviert laut einem Medienbericht heute den Medizincheck bei RB Leipzig. Zudem soll ein weiterer Spieler bei den Sachsen im Anflug sein.

Wie der "Sportbuzzer" berichtet, werde der 24-jährige Sörloth im Helios-Klinikum Schkeuditz untersucht, die Vertragsunterschrift stehe kurz bevor.

Der Leipziger Vorstandsvorsitzende Oliver Mintzlaff hatte vor dem Spiel gegen den FSV Mainz 05 (3:1) bei "Sky" bestätigt, dass der Champions-League-Halbfinalist "in Gesprächen mit Sörloth" sei und sich "da, zumindest mal, was den Blick angeht, auf der Ziellinie" befinde.

Sörloth soll bei RB wenigstens zum Teil die Lücke schließen, die durch den Wechsel von Timo Werner zum FC Chelsea entstanden ist.

Zudem hat sich Leipzig laut kroatischen Medien im Werben um Josko Gvardiol von Dinamo Zagreb durchgesetzt. Der erst 18 Jahre alte Innenverteidiger soll immerhin 19 Millionen Euro kosten und bei RB einen Fünfjahresvertrag unterschreiben.

Zagreb habe sich zudem eine Beteiligung an einem möglichen Weiterverkauf des Talents gesichert, heißt es.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige