Anzeige

Der "verlorene Sohn" Bale kehrt zu den Spurs zurück

20.09.2020 12:47
Gareth Bale spielt wieder für Tottenham Hotspur
© Adam Davy via www.imago-images.de
Gareth Bale spielt wieder für Tottenham Hotspur

Der "verlorene Sohn" Gareth Bale sprüht nur so vor Ehrgeiz: "Es ist ein guter Zeitpunkt, ich bin hungrig, ich bin motiviert, ich will es gut machen und kann es gar nicht abwarten, bis es losgeht", sagte der 31 Jahre alte walisische Fußballstar, der auf Leihbasis von Spaniens Meister Real Madrid zu Tottenham Hotspur zurückkehrt. Dort trifft er auf "The Special One", Teammanager Jose Mourinho.

Sieben Jahre hatte der Offensivspieler, der einst 100 Millionen Euro gekostet hatte, bei den Königlichen aus Madrid gespielt. Der Routinier war bereits am Freitag im Trainingszentrum der Spurs angekommen, wo er von etwa 50 Fans mit Gesängen begrüßt wurde. Erst am Samstagabend bestätigte Tottenham den Transfer endgültig.

"Als ich Tottenham verlassen habe, war immer in meinen Gedanken, dass ich es lieben würde, eines Tags zurückzukommen. Jetzt hat sich diese Möglichkeit eröffnet", betonte Bale, der mit Real viermal die Champions League und zweimal die Meisterschaft gewann. Allerdings spielte er zuletzt in den Planungen von Real-Trainer Zinedine Zidane keine große Rolle mehr. Nach Ende des Corona-Lockdowns bestritt er nur 48 Minuten in den zwölf Partien.

Bales Vertrag, der ihm rund 30 Millionen Euro pro Jahr garantieren soll, läuft noch zwei Jahre. Die Spurs hatten stets ein Leihgeschäft bevorzugt, bei dem Real weiter einen Teil des Gehalts zahlen soll. "Unser Klub wünscht einem Spieler, der Teil einer der erfolgreichsten Etappen unserer Geschichte gewesen war, viel Glück", schrieb Real in einem Statement.

Seine Wechselambitionen hatte Bale in der vergangenen Saison zudem mit Provokationen untermauert. Beim Auswärtsspiel gegen den FC Granada hielt er etwa seine Hände zu einem Fernglas geformt vor sein Gesicht, er machte häufiger sein eigenes Ding. Gegen Deportivo Alaves hatte er sich minutenlang seine Schutzmaske für Mund und Nase über die Augen gezogen und sich auf seinem bequemen Reservistenstuhl gemütlich zurückgelehnt.

Bale war 2007 von Southampton zu Tottenham gewechselt, 2013 zog er für die damalige Weltrekord-Ablöse zu Real weiter. Jetzt ist er wieder zur Hause - bei den Spurs.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier League Premier League
Anzeige

6. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige