Anzeige

Schalke-Angreifer Kutucu knickt im Training um

19.09.2020 17:01
Ahmed Kutucu verletzte sich im Training des FC Schalke 04
© RHR-FOTO/Tim Rehbein via www.imago-images.de
Ahmed Kutucu verletzte sich im Training des FC Schalke 04

Das erste Training nach der peinlichen 0:8-Pleite beim FC Bayern München musste Stürmer Ahmed Kutucu vom FC Schalke 04 vorzeitig abbrechen.

Wie "Sky"-Journalist Dirk große Schlarmann auf Twitter berichtet, ist Kutucu im Training am Samstag umgeknickt und musste den Übungsplatz mit einem Eisverband verlassen.

Doch eine ernsthafte Verletzung zog sich der 20-Jährige wohl nicht zu. Eine erste Untersuchung ergab, dass sich Kutucu weder etwas gebrochen hat noch gerissen hat. Es handele sich lediglich im eine starke Prellung.

Vor zwei Jahren war Ahmed Kutucu der Sprung in den Profi-Kader des FC Schalke 04 geglückt. Der ganz große Durchbruch blieb dem Eigengewächs aber bislang verwehrt.

In seinen bisherigen zwei Spielzeiten auf Schalke konnte Kutucu auf verschiedenen Offensiv-Position zwar ab und an Akzente setzen und sein großes Talent andeuten, sich aber nie nachhaltig für einen Stammplatz empfehlen. Mittlerweile stehen die Zeichen sogar auf Trennung. Eine Leihe zu Arminia Bielefeld oder Union Berlin steht laut "kicker" im Raum.

Von seinen 38 Bundesliga-Einsätzen absolvierte der Deutsch-Türke nur sechs Partien von Beginn an. Fünf Bundesliga-Treffer stehen in der Statistik des gebürtigen Gelsenkircheners. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige