Anzeige

Ausstiegsklausel über 400 Millionen Euro

FC Bayern geht leer aus: Barca bestätigt Dest-Transfer

01.10.2020 14:00
Wechselt zum FC Barcelona statt zum FC Bayern: Sergino Dest
© via www.imago-images.de
Wechselt zum FC Barcelona statt zum FC Bayern: Sergino Dest

Der FC Bayern München hat den wochenlangen Poker um Sergino Dest von Ajax Amsterdam verloren. Der 19-jährige Rechtsverteidiger wechselt von Ajax Amsterdam zum FC Barcelona.

Das bestätigten die Katalanen am Donnerstag. Dest unterschreibt demnach einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025. Die in Spanien obligatorische Ausstiegklausel im Vertrag des US-Nationalspielers beträgt 400 Millionen Euro.

Barca zahlt eine Ablösesumme in Höhe von 21 Millionen Euro an Ajax. Dazu könnten noch fünf Millionen Euro Bonuszahlungen kommen.

Dest wird am Freitagnachmittag im Rahmen einer Video-Pressekonferenz offiziell vorgestellt.

Bereits am Mittwoch hatte Barca-Trainer Ronald Koeman bestätigt, dass Dest den Medizin-Check absolviere. Der Youngster habe "schon Champions League gespielt und er wird uns sehr nützlich sein", so Koeman.

FC Bayern war sich mit Sergino Dest einig

Zwar war sich der FC Bayern zuvor laut "Sport Bild" mit dem Youngster selbst über einen Wechsel einig. Mit Ajax erzielte der deutsche Rekordmeister jedoch keine Übereinkunft. Barca bot dem Vernehmen nach eine höhere Ablösesumme.

Für die Münchner geht die Suche nach einem Backup für Benjamin Pavard damit weiter. Zuletzt berichtete "Sport1" über ein Interesse an Tariq Lamptey vom englischen Erstligisten Brighton & Hove Albion. Für den 19-Jährigen steht eine Ablösesumme in Höhe von 15 Millionen Euro im Raum. 

Ob das ausreicht, darf allerdings hinterfragt werden: Brighton fordert dem Bericht zufolge nämlich satte 25 Millionen Euro für das Top-Talent.

So lief der Transfer-Poker um Sergino Dest:

Update 28.09.2020, 8:12 Uhr

Das war's! Der FC Bayern hat das Rennen um Sergino Dest endgültig verloren. Noch im Laufe des Montags wird der junge Rechtsverteidiger einen Vertrag beim FC Barcelona unterschreiben. Das berichtet die spanische Zeitung "Mundo Deportivo".

Bereits am Dienstag soll der 19-Jährige offiziell im Camp Nou präsentiert werden. Letzte Zweifel am Transfer räumten Dest, Barca und Ajax Amsterdam angeblich am Wochenende aus. Der niederländische Rekordmeister hätten laut des Berichts zwar lieber einen Deal mit dem FC Bayern abgeschlossen, Dest aber wollte offenbar unbedingt zu Barca, dem "Klub seiner Träume", wie es heißt.

Bis zuletzt sollen die Münchner versucht haben, Dest doch noch umzustimmen - am Ende vergeblich. Für verhältnismäßig moderate 22 Millionen Euro (plus fünf Mio. in Boni) sicherte sich der FC Barcelona den Zuschlag. Beim spanischen Klub wird der Außenverteidiger einen Vertrag bis 2025 unterschreiben.

Möglich gemacht hat den Transfer in erster Linie der Wechsel von Nelson Semedo. Der Rechtsverteidiger war vor wenigen Tagen für rund 30 Millionen Euro zum englischen Erstligisten Wolverhampton gegangen. Mit jenen Millionen konnten die Katalanen letztlich den Dest-Transfer finanzieren. 

Update 27.09.2020, 12:00 Uhr

Der Transferwettstreit zwischen dem FC Bayern und dem FC Barcelona um Sergino Dest droht zu eskalieren. "Bild"-Reporter Heiko Niedderer zufolge fühlen sich die Münchner von Ajax "verschaukelt".

Man wirft den Niederländern "ein doppeltes Spiel" vor. Angeblich hat Ajax Barca genaustens über die Schritte der Münchner informiert.

Auch "Sky" ist sich inzwischen sicher, dass es Dest zum FC Barcelona zieht. Demnach versucht der FC Bayern zwar weiterhin alles, Ajax will "den Deal jedoch mit den Katalanen machen", heißt es.

Update 27.09.2020, 10:05 Uhr

Es herrscht weiter Verwirrung um die Zukunft von Sergino Dest. Nachdem "Sport Bild"-Reporter Christian Falk am Samstag noch über Twitter erklärt hatte, der FC Bayern sei "weiterhin optimistisch", den Ajax-Profi unter Vertrag nehmen zu können, vernimmt man aus Italien nun ganz andere Töne.

Geht es nach "Sky"-Reporter Fabrizio Romano entscheidet vielmehr der FC Barcelona den Poker um den Rechtsverteidiger - und zwar endgültig. Sergino Dest werde "in den nächsten Stunden" einen Fünfjahresvertrag bei den Katalanen unterzeichnen, die offizielle Bestätigung werde in Kürze folgen.


Mehr dazu: Transferziel im Portrait: Was will der FC Bayern mit Sergino Dest?


Romano liefert zugleich konkrete Zahlen des Transfers. Die Ablöse betrage 22 bis 23 Millionen Euro, mögliche Bonuszahlungen inkludiert.

Update 26.09.2020, 11:46 Uhr

FC Bayern oder FC Barcelona, wohin zieht es Sergino Dest? Während Barca laut spanischen Medien kurz vor dem Durchbruch in den Verhandlungen steht, macht "Sport Bild"-Reporter Christian Falk den Münchner Fans auf Twitter wieder Hoffnung.

Der deutsche Rekordmeister sei "weiterhin optimistisch", den Rechtsverteidiger von Ajax Amsterdam unter Vertrag nehmen zu können, heißt es in einem Tweet.

Update 25.09.2020, 7:50 Uhr

Der FC Bayern hat den Poker um Sergino Dest offenbar verloren - wenn man den jüngsten Meldungen aus Spanien glauben kann. So berichtet unter anderem "Mundo Deportivo", dass die Barca-Bosse fest davon ausgehen, den Transfer am Wochenende endlich einzutüten. Es gibt angeblich sogar schon einen Zeitplan für die Präsentation des möglichen Neuzugangs.

Bereits am Mittwoch hat Barca laut des Berichts ein offizielles Angebot bei Ajax Amsterdam hinterlegt. Dieses soll eine Basisablöse in Höhe von 20 Millionen Euro plus weitere Bonuszahlungen enthalten. Noch geben sich die Niederländer mit diesem Modell allerdings nicht zufrieden, schreibt "MD". Eine Einigung mit dem Spieler gebe es aber bereits.

Die katalanische "Sport" berichtet unterdessen, dass sich Dest schon von seinen Teamkollegen in Amsterdam verabschiedet hat. Seinen engsten Vertrauten soll der Rechtsverteidiger zudem gesteckt haben, dass er in Barcelona unterschreiben wird.

Update 24.09.2020, 08:43 Uhr

Der Poker um Sergino Dest von Ajax Amsterdam spitzt sich immer weiter zu. Wie "Transfer-Experte" Fabrizio Romano auf Twitter berichtet, ist eine Tendenz bei dem 19-jährigen Rechtsverteidiger abzusehen. Demnach entscheidet sich Dest wohl gegen den FC Bayern und für den FC Barcelona.

Der US-Amerikaner sei "wirklich in der Versuchung", das Angebot der Katalanen anzunehmen. Dabei hatte sich der Youngster, so schreibt Romano, noch vor Kurzem mit dem FC Bayern über Rahmenbedingungen eines Transfers geeinigt.

Allerdings seien nach wie vor beide Klubs im Rennen um den Youngster und sollen sich in Gesprächen mit Ajax befinden.

Update 23.09.2020, 19:55 Uhr

FC Bayern oder FC Barcelona? Die Entscheidung im Poker um Sergino Dest naht und soll laut "Bild" bereits am Freitag endgültig fallen.

Zwar sollen sich die Münchner sowohl mit dem US-Nationalspieler als auch mit dessen Klub Ajax Amsterdam einig sein. Barca versuche aber nach wie vor alles, Dest doch noch von einem Wechsel nach Katalonien zu überzeugen.

Der 19-Jährige soll rund 20 Millionen Euro Ablöse kosten. Dazu kommen fünf Millionen Euro erfolgsabhängige Boni.

Update 23.09.2020, 13:52 Uhr

Das Tauziehen um Sergino Dest wird immer kurioser! In den Sozialen Medien häufen sich widersprüchliche Meldungen, die behaupten, dass der US-Amerikaner am Mittwoch bereits wahlweise in München oder Barcelona weilt. Durchaus möglich, dass sich Fans beider Lager hier einen Spaß erlaubt haben.

Fakt ist nämlich: Dest befindet sich immer noch in Amsterdam, wo er am Vormittag mit seinen Ajax-Kollegen trainierte. Das machte der umworbene Youngster via Instagram deutlich. Es bleibt spannend ...

Update 23.09.2020, 09:49 Uhr

Kaum ein Tag vergeht ohne neue Wasserstandsmeldungen zum Poker um Sergino Dest von Ajax Amsterdam. Nun vermeldet Oriol Domènech, Journalist beim katalanischen TV-Sender "Esport3", dass der Rechtsverteidiger zum FC Barcelona wechseln wird. Auch die niederländische Zeitung "De Telegraaf" berichtet von dem Angebot für den US-Nationalspieler.

Demnach zahlt Barca 20 Millionen Euro für den 19-Jährigen an Ajax. Hinzu können Bonuszahlungen kommen. Der FC Bayern soll zuletzt "nur" knapp unter 20 Millionen Euro für Dest geboten haben.

Update 22.09.2020, 18:55 Uhr

Wie so oft in der jüngeren Vergangenheit, hat offenbar auch jetzt ein scheinbar belangloser Post in den Sozialen Medien den Gerüchten um einen Wechsel neue Nahrung gegeben. Diesmal mittendrin: Bayern-Flirt Sergino Dest und der Nockherberg in München.

Der Rechtsverteidiger versah seinen neusten Instagram-Post am Dienstag mit einer Ortsangabe. Zu lesen war dort "Paulaner Nockherberg", der Ort, an dem zur gleichen Zeit rein zufällig das traditionelle Lederhosen-Shooting des FC Bayern stattfand.

Ob Dest den Post bewusst oder nur aus Versehen mit der Ortsangabe versah, ist nicht bekannt. Nachdem das Foto auf den bekannten Plattformen die Runde machte, wurde die Ortsangabe wieder entfernt. Für die Fans im Netz war dennoch klar: Der FC Bayern hat das Rennen um den Rechtsverteidiger gegen den FC Barcelona für sich entschieden.

Update 22.09.2020, 15:18 Uhr

Mal soll der FC Bayern im Werben um Sergino Dest von Ajax Amsterdam die besseren Karten haben, mal werden dem FC Barcelona größere Chancen nachgesagt. Die Gerüchte um den Außenverteidiger schlagen beinahe stündlich eine andere Richtung ein - diesmal wieder zugunsten der Bayern.

"Sky" zufolge haben die Münchner ihr Angebot für den 19-Jährigen auf "knapp unter 20 Millionen Euro" aufgestockt. Zuvor wurde über eine Offerte um die zehn Millionen Euro spekuliert.

Eine Einigung mit Ajax soll zwar dennoch noch ausstehen, laut "Sky Sport" sind die Details eines Wechsels mit Dest hingegen bereits "komplett" geklärt.

Update 22.09.2020, 07:59 Uhr

Während die niederländische Zeitung "AD" am Montag noch schrieb, dass sich der FC Bayern und Ajax Amsterdam bei der Ablöse für Sergino Dest annähern und eine Einigung bevorstehen würde, berichtet der katalanische Fernsehsender "TV3", dass der FC Barcelona die besten Karten im Poker um den 19-jährigen Rechtsverteidiger hat.

Demnach sei Barca in der Pole Position, da der FC Bayern parallel noch mit einer Dest-Alternative verhandelt. Um wen es sich dabei handelt, verrät der Sender nicht. Neben Dest wurde zuletzt auch Max Aarons von Norwich City an der Säbener Straße gehandelt.

Update 21.09.2020, 15:49 Uhr

Erst in der vergangenen Woche soll der FC Bayern mit einem ersten Angebot für Sergino Dest an Ajax Amsterdam herangetreten sein - was die Niederländer jedoch entschlossen ablehnten.

Nun wagen die Münchner offenbar einen neuen Anlauf. Wie die niederländische Zeitung "AD" berichtet, hat der FC Bayern die Verhandlungen am Montag wieder aufgenommen. Eine Einigung habe es zwar noch nicht gegeben, die Kluft zwischen der Bayern-Offerte und den Ajax-Forderungen sei aber deutlich kleiner geworden. Dem Bericht zufolge steht ein Transfer nun kurz bevor.

Ajax fordert angeblich 20 Millionen Euro für Dest. Der FC Bayern hatte bislang aber wohl "nur" 15 Millionen Euro geboten.

Update 21.09.2020, 10:18 Uhr

Seit Wochen wird Sergino Dest von Ajax Amsterdam mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht, derzeit soll der deutsche Rekordmeister mit den Niederländern um die Höhe der Ablöse feilschen. Allerdings hat sich bereits ein weiterer Spitzenklub aktiv in den Poker eingeschaltet: der FC Barcelona.

Treibende Kraft soll Barcas neuer Coach Ronald Koeman sein. Der 57-Jährige ist "Mundo Deportivo" zufolge ein großer Anhänger des US-Amerikaners und habe ihn zu seiner Zeit als Bondscoach davon überzeugen wollen, für Oranje zu kicken.

Beim Versuch, den 19-Jährigen nun zum FC Barcelona zu lotsen, muss Koeman nun aber wohl einige Hürden überwinden. Dem Bericht zufolge strebt Barca eine Leihe mit Kaufoption an, Ajax soll jedoch einen festen Deal für mindestens 20 Millionen Euro bevorzugen. Aufgrund der hohen Gehaltskosten im Kader sei die Situation bei den Katalanen ohnehin "kompliziert", heißt es.

Der FC Bayern soll hingegen immerhin 15 Millionen Euro bieten.

Update 18.09.2020, 10:18 Uhr

Während FC Bayern und Ajax Amsterdam noch um die Ablösesumme feilschen, haben sich die Verantwortlichen des deutschen Serienmeisters bereits mit Sergino Dest über mögliche Vertragsinhalte geeinigt.

Nach Informationen von "Bild" soll der 19-Jährige einen Kontrakt mit einer Laufzeit von vier Jahren unterschreiben, der eine Option auf ein fünftes Jahr beinhaltet.

Auch zum Poker um die Ablöse macht der Bericht genauere Angaben. Demnach haben die Münchner bislang zehn Millionen Euro geboten und außerdem weitere Bonuszahlungen offeriert, durch die die Summe noch auf bis zu 15 Millionen Euro steigen könnte.

Die Niederländer hingegen sollen eine Sockelablöse von 20 Millionen Euro fordern, zu der ebenfalls noch Zusatzzahlungen kommen könnten.

Es wird eine Einigung in der Mitte erwartet. Durch die Einnahmen aus dem bevorstehenden Transfer von Thiago, die zwischen 27,5 und 30 Millionen Euro liegen sollen, hat der deutsche Rekordmeister mittlerweile etwas mehr finanziellen Spielraum, was auch Ajax nicht verborgen geblieben sein dürfte.

Update 18.09.2020, 07:21 Uhr

Noch ist der Transfer von Sergino Dest zum FC Bayern nicht in trockenen Tüchern. Derzeit feilschen die Münchner mit Ajax Amsterdam noch um die Ablösesumme. Während die Niederländer bis zu 30 Millionen Euro für ihr Juwel gefordert haben sollen, war der Triple-Sieger ursprünglich mit einem Gebot in Höhe von nur zehn Millionen Euro in den Poker eingestiegen. Beide Parteien sollen sich im Laufe der letzten Wochen aber angenähert haben.

Nach "Telegraaf"-Informationen weilten die Münchner am Dienstag zu Verhandlungen in Amsterdam und unterbreiteten Ajax eine Offerte in Höhe von 15 Millionen Euro. Dieses Angebot habe der niederländische Rekordmeister jedoch abgelehnt, heißt es. Dass es zu einer Einigung kommen wird, gilt dennoch als wahrscheinlich.


Mehr dazu: Sergino Dest - das Transferziel des FC Bayern im Portrait


Update 17.09.2020, 17:34 Uhr

Laut "Sky Sport" hat sich der FC Bayern bereits mit Sergino Dest auf eine Zusammenarbeit geeinigt.

Demnach wird der 19-Jährige einen Fünfjahresvertrag an der Säbener Straße unterzeichnen. Auch der niederländische "Telegraaf" berichtet von einem bevorstehenden Deal.

Update 17.09.2020, 12:59 Uhr

Offenbar gibt es einen Zweikampf um die Gunst von Sergino Dest. Neben dem FC Bayern München hat auch der FC Barcelona ein heißes Eisen im Feuer. Nach Informationen von "Bild" spricht die Berater-Agentur des Abwehrspielers derzeit sowohl mit den Spaniern als auch mit dem deutschen Serienmeister.

Laut spanischen Medien befinden sich die Gespräche mit Barca allerdings noch im Anfangsstadium.

Update 16.09.2020, 12:02 Uhr

Schon im Winter war der FC Bayern angeblich an einer Verpflichtung von Sergino Dest interessiert. Damals kassierten die Münchner jedoch noch eine Absage, da Ajax versuchen wollte, den Spieler von einem langfristigen Verbleib zu überzeugen.

Dest selbst sieht seine Zukunft allerdings bei einem europäischen Spitzenklub, will der "Telegraaf" erfahren haben.

Mit einer Verpflichtung des Rechtsverteidigers hätten die Münchner eine der noch offenen Baustellen behoben und damit einen Transferwunsch von Coach Hansi Flick erfüllt.  Doch auch der FC Barcelona soll ein Auge auf den 19-Jährigen geworfen haben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige