Anzeige

Ex-BVB-Profi Diallo fliegt vom Platz

In Unterzahl! Draxler rettet glücklichen Last-Minute-Sieg

16.09.2020 23:04
Julian Draxler schoss PSG zum späten Sieg
© Federico Pestellini via www.imago-images.de
Julian Draxler schoss PSG zum späten Sieg

Drittes Spiel, erster Sieg! Dank eines späten Treffers von Nationalspieler Julian Draxler hat der französische Serienmeisters Paris Saint-Germain sein erstes Erfolgserlebnis der neuen Saison gefeiert. 

Ohne die Superstars Neymar und Kylian Mbappé kam PSG zu einem zwar verdienten, gleichzeitig aber auch glücklichen 1:0-Erfolg gegen den noch punktlosen FC Metz. In der dritten Minute der Nachspielzeit erlöste Julian Draxler die Elf von Thomas Tuchel mit dem Tor des Tages.

Nach einer Hereingabe vom linken Flügel profitierte der Deutsche von einer verunglückten Abwehr von Metz-Torhüter Alexandre Oukidja, der den Ball genau auf Draxlers Kopf abwehrte. Aus zehn Metern musste der Deutsche den Ball anschließend nur noch ins leere Tor nicken.

Nach zwei 0:1-Niederlagen gegen Lens und Marseille war es das erste Erfolgserlebnis für die Elf von Thomas Tuchel seit dem gewonnenen Champions-League-Halbfinale gegen RB Leipzig am 18. August. 

Ex-BVB-Profi Diallo fliegt vom Platz

Im Pariser Prinzenpark entwickelte sich eine ansehnliche Anfangsphase mit Chancen auf beiden Seiten. Nach rund zehn Minuten übernahmen die Hausherren das Kommando und schnürten die Gäste in der gegnerischen Hälfte ein. Die beste Chance zur Führung vergab Draxler, der kurz vor der Pause an Oukidja scheiterte.

Nach dem Seitenwechsel tat sich auf dem Rasen zunächst nicht viel – bis zur 65. Minute. Nach einem leichten Zupfer im Laufduell mit Metz-Stürmer Ibrahima Niane sah der ehemalige BVB-Profi Abdou Diallo Gelb-Rot. Eine harte Entscheidung des Unparteiischen, der Diallo bereits in der ersten Spielminute wegen eines ähnlichen Vergehens mit Gelb bestraft hatte.

Für PSG war es im dritten Saisonspiel bereits der vierte Platzverweis, nachdem die Mannschaft von Thomas Tuchel allein im Skandalspiel gegen Marseille drei Platzverweise kassiert hatte.  

In Unterzahl versuchten die Pariser noch einmal alles und kamen auch zu einigen Halb-Chancen, ins Netz wollte der Ball aber wie schon in den letzten Wochen zunächst nicht. Erst kurz vor dem Ende wurden die Hauptstädter für ihre Bemühungen belohnt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ligue 1 Ligue 1
Anzeige
Anzeige