Anzeige

BVB, FC Bayern und RB Leipzig im Fokus

Medien: Real plant Großangriff auf Bundesliga-Stars

16.09.2020 18:57
Zinédine Zidane und Real Madrid planen angeblich eine Transfer-Offensive
© Oscar J. Barroso via www.imago-images.de
Zinédine Zidane und Real Madrid planen angeblich eine Transfer-Offensive

Selbst die sonst so spendierfreudigen Königlichen aus Madrid werden sich in diesem Sommer wohl auf dem Transfermarkt zurückhalten. Umso ambitionierter sind dafür die Pläne des spanischen Rekordmeisters für den Sommer 2021. Dabei sollen gleich mehrere Stars aus der Bundesliga im Fokus stehen.

Laut spanischen Medien planen die Königlichen für den kommenden Sommer einen Großangriff auf dem europäischen Transfermarkt. Das Portal "Don Balon" will passend dazu die inoffizielle Wunschliste von Real-Trainer Zinédine Zidane in die Hände bekommen haben.

Ganz oben auf der Liste steht Weltmeister Kylian Mbappé. Der Franzose ist und bleibt angeblich das Transferziel Nummer eins. Nachdem der 21-Jährige den PSG-Bossen laut "Times" vor wenigen Tagen sogar seine Wechsel-Pläne mitteilte, soll die Hoffnung auf einen Transfer in der Real-Chefetage nochmals gestiegen sein.

Auch Youngster Eduardo Camavinga von Stade Rennes soll unbedingt ins Bernabéu gelotst werden. Die Zeitung "ABC" berichtete bereits vor einigen Wochen, dass der 17-Jährige ursprünglich schon in diesem Sommer kommen sollte, der Transfer durch die Auswirkungen der Corona-Krise aber um ein Jahr verschoben werden musste.

Vier Bundesliga-Stars auf Zidanes Wunschliste

Neben den beiden Stars aus der Ligue 1 hat Zidane angeblich auch ein Auge auf vier Bundesliga-Stars geworfen. Einer davon ist Jadon Sancho. Der Engländer soll allerdings nur ins Visier genommen werden, sollte der erhoffte Transfer von Mbappé platzen.

Unabhängig von einer anderen Personalie wollen sich die Königlichen dagegen um Erling Haaland bemühen. Dem jungen BVB-Stürmer trauen die Bosse laut "Don Balon" eine Weltkarriere zu. Allerdings wollen sie zunächst abwarten, ob der Norweger an seine unglaubliche Form aus den Wochen vor der Corona-Krise anknüpfen kann.

Neben den beiden Dortmunder Stars hat Real angeblich auch ein Auge auf David Alaba geworfen. Der Österreicher in Diensten des FC Bayern könnte schließlich schon in diesem Sommer, womöglich aber sogar ablösefrei im kommenden Sommer verfügbar sein.

Last but not least steht angeblich auch Leipzigs Dayot Upamecano auf der Wunschliste des spanischen Rekordmeisters. Der Abwehrspieler werde "intensiv beobachtet", orakelt "Don Balon". An einigen der genannten Transfer soll Klubchef Florentino Perez bereits arbeiten, heißt es. Namen werden jedoch nicht genannt.  

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige