Anzeige

Cordoba-Wechsel zur Hertha perfekt

15.09.2020 18:31
Jhón Cordoba verlässt den 1. FC Köln in Richtung Hertha BSC
© Eduard Bopp via www.imago-images.de
Jhón Cordoba verlässt den 1. FC Köln in Richtung Hertha BSC

Der Transfer des kolumbianischen Angreifers Jhon Cordoba vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln zum Ligakonkurrenten Hertha BSC ist perfekt. Das bestätigten beide Vereine am Dienstagabend.

Über die Ablösesumme für den 27-Jährigen vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Cordoba erhält einen Vertrag mit einer Laufzeit bis 30. Juni 2024. Der Stürmer war am Dienstag zuvor vom FC-Training freigestellt, um "finale Gespräche zu führen", wie der Klub mitteilte.

Am Freitag waren die Berliner durch ein 4:5 beim Zweitligisten Eintracht Braunschweig in der ersten Runde des DFB-Pokals ausgeschieden. Die Kölner ihrerseits wollen sich mit dem Schweden Sebastian Andersson (29) von Union Berlin verstärken. Der Skandinavier soll sechs Millionen Euro kosten.

Cordoba war am Samstag im DFB-Pokalspiel gegen die VSG Altglienicke (6:0) auf eigenen Wunsch nicht zum Einsatz gekommen, die Kölner Verantwortlichen hatten sich da bereits auf den Verlust ihres besten Torschützen der abgelaufenen Saison eingestellt. Cordobas Vertrag beim FC lief noch bis 2021, als Ablöse wurde über eine Summe in Höhe von rund 15 Millionen Euro spekuliert.

Im Gegenzug bahnt sich der Wechsel des bei Hertha BSC ausgemusterten Spielmachers Ondrej Duda zum FC an, auch Torjäger Sebastian Andersson vom Hertha-Stadtrivalen Union Berlin soll kommen. Laut "Express" wird das Duo am Mittwoch zum Medizincheck in Köln erwartet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige