Anzeige

Shock und Fusion im Finalturnier der Overwatch League

13.09.2020 23:16
Philadelphia Fusion sicherte sich den letzten Platz im Finalturnier der Overwatch League
© dpa
Philadelphia Fusion sicherte sich den letzten Platz im Finalturnier der Overwatch League

Das Finalturnier der Overwatch League ist komplett. Titelverteidiger San Francisco Shock kam ohne Probleme als bestes nordamerikanisches Team weiter. Im Lower Bracket konnte sich Philadelphia Fusion den letzten Platz sichern.

San Francisco Shock, letzte Saison siegreich im Finale gegen die Vancouver Titans, zeigt sich auch in dieser Saison wieder als Topfavorit. Im Upper Bracket besiegte Shock nach Atlanta Reign im Halbfinale auch Philadelphia Fusion mit 3:1 und sicherte sich damit den ersten Platz im Finalturnier.

Im Lower Bracket zeigte sich zunächst Washington Justice als stärkster Herausforderer. Nach einer knappen Niederlage gegen Shock im Viertelfinale zog Justice mit starken Leistungen bis in das entscheidende Spiel um den zweiten Platz im Finalturnier. Dort beendete Philadelphia Fusion aber den Lauf von Justice und zog mit einem klaren 3:0 ebenfalls in die nächste Runde ein.

Die Liga wurde aufgrund der Corona-Pandemie in zwei Regionen aufgeteilt, im Finalturnier wird nun der Sieger ermittelt. Dieses wird in Asien stattfinden, damit alle Teams unter den gleichen Bedingungen spielen können. San Francisco Shock und Philadelphia Fusion treffen dort auf Shanghai Dragons und Seoul Dynasty aus der asiatischen Region.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige