Anzeige

Transfer zum AC Mailand perfekt

Fix! Rebic verlässt Eintracht Frankfurt endgültig

12.09.2020 20:03
Ante Rebic verlässt Eintracht Frankfurt
© Spada/LaPresse via www.imago-images.de
Ante Rebic verlässt Eintracht Frankfurt

Bereits in der vergangenen Saison lief Ante Rebic als Leihgabe für den AC Mailand auf. Nun verlässt der Angreifer Eintracht Frankfurt dauerhaft in Richtung Italien. Das gab der Bundesligist am Samstagabend über seine Vereinskanäle bekannt.

2016 kam der 26-Jährige vom AC Florenz an den Main und absolvierte insgesamt 100 Pflichtspiele für die Hessen. Dabei erzielte Rebic 25 Tore und steuerte zwölf Assists bei. Zudem gewann der Stürmer mit Eintracht Frankfurt 2018 den DFB-Pokal. Im Endspiel gegen den FC Bayern erzielte der Rechtsfuß damals einen Doppelpack und avancierte dadurch zum Liebling der Anhänger.

"Ante wird unseren Fans immer in Erinnerung bleiben, nicht nur wegen seiner überragenden Leistung im DFB-Pokalfinale 2018. Seine Leistungen gerade in diesem Jahr haben gezeigt, dass er bei einem Weltklub Fuß fassen und sein großes Potenzial dort ausschöpfen kann", wird SGE-Sportvorstand Fredi Bobic auf der Vereins-Website zitiert.

"Wir machen diesen Transfer auch möglich, weil wir ihm keine Steine in den Weg legen möchten. Wir wünschen Ante für die Zukunft alles Gute. Er ist in Frankfurt immer ein gern gesehener Gast", äußerte sich Bobic weiter. Über nähere Details zum Deal machten beide Vereine keine weitere Angaben.

Rebic-Abschied kommt nicht überraschend

Bereits in den vergangenen Wochen hatte sich Rebics endgültiger Abgang angedeutet. Auch der fixe Transfer von André Silva, der 2019 im Gegenzug vom AC Mailand zu Eintracht Frankfurt kam, befeuerte die Anzeichen.

In der Serie A legte Rebic nach anfänglichen Schwierigkeiten starke Zahlen hin. So erzielte der Kroate in 26 Ligaspielen elf Tore und legte drei Treffer auf.

In der kommenden Saison möchte Rebic, der an der Seite von Zlatan Ibrahimovic aufläuft, mit den Rossoneri wieder vorne angreifen. In der vergangenen Spielzeit belegte der AC Mailand den sechsten Platz.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige