Anzeige

Vetter nach Fabel-Woche "komplett fertig"

10.09.2020 07:23
Johannes Vetter warf die zweitbeste Weite der Geschichte
© unknown
Johannes Vetter warf die zweitbeste Weite der Geschichte

Bei Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter haben seine jüngsten Glanzleistungen Spuren hinterlassen.

"Ich bin durch, komplett fertig vom Kopf her. Und körperlich auch. Das war aber auch zu erwarten", sagte er im "SID"-Interview. Vetter hatte am Dienstag in Dessau starke 86,17 m geworfen, nachdem ihm zwei Tage zuvor im polnischen Chorzow mit 97,76 m die zweitbeste Weite der Geschichte gelungen war. Am Sonntag startet er beim ISTAF in Berlin.

Vetter sprach von "anstrengenden Tagen" nach seinem Fabelwurf in Polen, den medialen Trubel nehme er aber gerne in Kauf: "Nicht nur für mich selbst, sondern auch für die Leichtathletik", so Vetter. Mit Blick auf Berlin sei der 27-Jährige froh, "dass das ISTAF echt erst am Sonntag ist. Und ich noch ein paar Tage Zeit habe bis dahin." 

In der Hauptstadt habe er sich bereits "Physiotherapie und Osteopathie" organisiert, um zum Ende einer kuriosen Corona-Saison noch eine Top-Leistung abzuliefern: "Da soll gerne der vierte Sieg in Folge beim ISTAF dazukommen." Danach geht es in eine vier bis sechswöchige Auszeit, ehe die Vorbereitung auf die kommende Saison beginnt. Deren Höhepunkt sind dann die Olympischen Sommerspiele in Tokio (23. Juli bis 8. August 2021).

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige