Anzeige

Routinier übernimmt die Binde von Marc-Oliver Kempf

VfB-Coach erklärt: Darum ist Castro unser neuer Kapitän

09.09.2020 09:27
Gonzalo Castro (l.) ist neuer Kapitän beim VfB Stuttgart
© Pressefoto Rudel/Robin Rudel via www.imago-images.
Gonzalo Castro (l.) ist neuer Kapitän beim VfB Stuttgart

In einer eigenverantwortlichen Entscheidung hat Cheftrainer Pellegrino Matarazzo seinen Routinier Gonzalo Castro zum neuen Mannschaftskapitän beim VfB Stuttgart ernannt. Der Ex-Nationalspieler soll in der kommenden Saison seine ganzen Fähigkeiten beim Bundesliga-Rückkehr einbringen. 

"Ich bin der Meinung, dass Gonzalo Castro der Mannschaft mit seiner Erfahrung und seiner Art auf und neben dem Platz helfen kann. Sein Wort hat Gewicht innerhalb des Teams", begründete VfB-Coach Matarazzo seine Entscheidung. 

Castro, der bereits auf 383 Bundesliga-Spiele zurückblickt und auch schon für Bayer Leverkusen sowie Borussia Dortmund im deutschen Fußball-Oberhaus kickte, folgt damit auf den acht Jahre jüngeren Abwehrmann Marc Oliver Kempf, der von Matarazzo als Kapitän abgesetzt wurde.

"Es ist keine Entscheidung gegen Marc Oliver Kempf, sondern eine Entscheidung für Gonzo. Es ist normal, dass er im ersten Moment enttäuscht war, aber er hat die Entscheidung super aufgenommen", wird der Stuttgarter Trainer in der "Sport Bild" in Bezug auf die Personalentscheidung zitiert.

Das Kapitänsamt besetzte der Aufstiegscoach selbst, die weiteren Positionen im Mannschaftsrat wurden hingegen von den Profis der Schwaben gewählt. Dabei kam heraus, dass das Gremium fortan von Ersatzkeeper Fabian Bredlow, Pascal Stenzel, Marcin Kaminski, Daniel Didavi und Kapitän Gonzalo Castro gebildet wird. 

Auch Stammtorwart Gregor Kobel soll auf eine Beförderung in den Mannschaftsrat spekuliert, allerdings nicht die Mehrheit seiner Teamkollegen hinter sich gebracht haben.

Mit diesen veränderten Machtverhältnissen im Team peilt der VfB Stuttgart an, sich mittelfristig endlich wieder als Bundesligist zu etablieren. Stuttgarts Spielzeit in der deutschen Eliteklasse wird am 19. September mit dem Heimspiel gegen den SC Freiburg eröffnet.  

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige