Anzeige

Sechs Wochen Pause für Tanguy Nianzou?

Bestätigt: Bayern-Neuzugang fällt vorerst aus

08.09.2020 16:24
Tanguy Nianzou (li.) wird dem FC Bayern vorerst fehlen
© Frank Hoermann/SVEN SIMON via www.imago-images.de
Tanguy Nianzou (li.) wird dem FC Bayern vorerst fehlen

Schlechte Nachrichten für Fans und Verantwortliche des FC Bayern München: Noch vor dem Trainingsstart am Freitag hat der deutsche Fußball-Rekordmeister den ersten Ausfall zu beklagen.

Wie der FC Bayern am Dienstag mitteilte, steht Neuzugang Tanguy Nianzou aufgrund einer Oberschenkelverletzung bis auf Weiteres nicht zur Verfügung.

Der 18 Jahre alte Abwehrspieler hatte sich die Blessur im Training der französischen U20-Nationalmannschaft zugezogen. Der Youngster war im Sommer ablösefrei von Paris St. Germain zum FC Bayern gewechselt.

Nach Informationen von "Bild" wird Nianzou den Saisonbeginn und einige Spiele darüber hinaus verpassen. Laut dem Bericht geht man beim FC Bayern von einem Ausfall von vier bis sechs Wochen aus.

Trainer Hansi Flick wird also sowohl im DFB-Pokal als auch in der Bundesliga vorerst nicht auf den hochveranlagten 18-jährigen Abwehrmann setzen können.

"In unseren Augen ist er eines der größten Talente in Europa", hatte Sportdirektor Hasan Salihamidzic bei der Vorstellung von Nianzou gesagt und angefügte: "Wir sind sicher, dass er bei uns eine große Karriere machen wird und eine absolute Verstärkung ist."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige