Anzeige

BBL-Pokal: ALBA Berlin spielt in Bonn

03.09.2020 17:01
ALBA Berlin spielt im BBL-Pokal in Bonn
© AFP/SID/CHRISTOF STACHE
ALBA Berlin spielt im BBL-Pokal in Bonn

Double-Gewinner ALBA Berlin tritt in der Gruppenphase des modifizierten Pokalwettbewerbs der Basketball Bundesliga gegen Gastgeber Telekom Baskets Bonn, die EWE Baskets Oldenburg sowie die Löwen Braunschweig an.

Das ergab die Auslosung, die am Donnerstag der deutsche Stabhochsprung-Meister Bo Kanda Lita Baehre vornahm.

Wegen der Coronakrise werden in diesem Jahr vier regionale Qualifikationsturniere (17./18. und 24./25. Oktober) ausgetragen.

Im Norden richten Bonn und Rasta Vechta die Turniere aus, im Süden ratiopharm Ulm und der Mitteldeutsche BC. Die vier Turniersieger spielen in einem Top Four (1./2. November) den Pokalsieger aus.

Da die Arena in Ulm am ersten Spieltag (17./18. Oktober) nicht verfügbar ist, findet diese Runde ebenfalls in der Stadthalle Weißenfels statt.

Auch die Halbfinals wurden bereits ausgelost. Der Gewinner der Gruppe C spielt gegen den Gewinner der Gruppe D. Das zweite Halbfinale bestreiten die Sieger der Gruppen A und B.

Die Gruppen im Überblick:

Gruppe A in Bonn: Telekom Baskets Bonn, EWE Baskets Oldenburg, ALBA Berlin, Basketball Löwen Braunschweig

Gruppe B in Vechta: Rasta Vechta, JobStairs Giessen 46ers, BG Göttingen, Fraport Skyliners Frankfurt

Gruppe C in Ulm/Weißenfels: ratiopharm Ulm, Brose Bamberg, MHP Riesen Ludwigsburg, s.Oliver Würzburg

Gruppe D in Weißenfels: Syntainics MBC Weißenfels, Hakro Merlins Crailsheim, Bayern München, medi Bayreuth

Anzeige
Anzeige
Anzeige
BBL BBL
Anzeige
Anzeige