Anzeige

DTTB verbietet Tischtennis-Doppel

25.08.2020 12:14
In Deutschlands höchsten Tischtennis-Klassen wird es wegen Corona keine Doppel geben
© dpa
In Deutschlands höchsten Tischtennis-Klassen wird es wegen Corona keine Doppel geben

Wegen der Corona-Pandemie wird die neue Tischtennis-Saison in den höchsten deutschen Spielklassen ohne Doppel ausgetragen.

Diese Regelung gilt erst einmal von der Bundesliga der Frauen bis zur Oberliga, teilte der Deutsche Tischtennis-Bund nach einer Präsidiumssitzung mit. Denn nur auf dieser Ebene oberhalb der Landesverbände ist der DTTB für den Ligabetrieb zuständig. Auch die Bundesliga der Männer organisiert sich selbst.

"Das Präsidium ist der Meinung, dass eine vollständige Spielzeit 2020/2021 angegangen werden sollte, da es nach der aktuellen Lage realistisch erscheint, diese bestreiten zu können", heißt es in einer Mitteilung.

Trotzdem müsse bei den Spielen "ein entsprechender Gesundheitsschutz gewährleistet werden", um keine Unterbrechung oder gar einen Abbruch der Saison zu riskieren. Auf das Doppel werde verzichtet, damit "der Wettkampfbetrieb unter Einhaltung übergeordneter Grundsätze wie der Kontaktbeschränkungen, Abstandsregelungen und Hygiene-Maßnahmen ablaufen kann".

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige