Anzeige

Siegel bei Skisprung-Comeback auf Rang 27

22.08.2020 19:47
David Siegel gab sein Wettkampf-Comeback
© FIRO/FIRO/SID/
David Siegel gab sein Wettkampf-Comeback

David Siegel hat 18 Monate nach seinem Kreuzbandriss ein ordentliches Wettkampf-Comeback gegeben.

Der Junioren-Weltmeister von 2016 belegte zum Auftakt des einzigen Grand-Prix-Wochenendes des Sommers im polnischen Wisla den 27. Platz.

Der Sieg ging an Weltmeister und Lokalmatador Dawid Kubacki vor Landsmann Kamil Stoch.

Siegel hatte sich am 19. Januar 2019 bei einem Sturz in Zakopane schwer verletzt und seither an seiner Rückkehr gearbeitet. 

Bester DSV-Adler vor 999 Zuschauern war Moritz Baer als Zehnter. Die erste Reihe um Weltmeister Markus Eisenbichler und Andreas Wellinger war nicht am Start.

Am Sonntag (17:30 Uhr) findet in Wisla ein weiterer Einzelwettkampf statt. Alle weiteren Springen des Sommer wurden wegen der Corona-Pandemie gestrichen, darunter auch der für den 3. Oktober geplante Wettbewerb im sächsischen Klingenthal.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige