Anzeige

Königsklasse verschwindet aus dem Pay-TV

20.08.2020 16:12
Die Handball-Königsklasse wird es künftig nicht mehr bei Sky zu sehen geben
© dpa
Die Handball-Königsklasse wird es künftig nicht mehr bei Sky zu sehen geben

Der Pay-TV-Sender "Sky" zieht sich unerwartet aus der Handball-Champions-League zurück. Das bestätigte Unternehmenssprecher Jens Bohl dem Fachmagazin "Handballwoche".

"Beim Handball liegt unser klarer Fokus auf der langfristigen Übertragung der Handball Bundesliga. Vor diesem Hintergrund haben wir uns entschlossen, den Vertrag mit der Champions League nicht zu verlängern", sagte Bohl.

Sechs Jahre hatten die Münchner die Spiele der Königsklasse übertragen, der Vertrag lief nun aus. Wer in der neuen Saison die Champions League, die am 17. September unter strengen Hygienerichtlinien starten soll, in Deutschland überträgt, ist ungewiss.

Die Rechte bis 2030 besitzt das globale Sport-Medien-Unternehmen Perform Group. Zu Perform gehört auch der etablierte Streamingdienst "DAZN".

Der deutsche Meister THW Kiel und Vizemeister SG Flensburg-Handewitt starten in der neuen Spielzeit in der Champions League. Die Liga der besten Mannschaften Europas wird zur neuen Saison mit einem veränderten Modus und nur noch mit 16 statt bisher 28 Mannschaften ausgetragen.

Höhepunkt bleibt das Final4-Turnier in Köln. Titelverteidiger ist Vardar Skopje aus Nordmazedonien.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Champions League Champions League
Anzeige

6. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige