Anzeige

Groß glaubt an Schempp und Lesser: "Klasse bleibt"

20.08.2020 12:52
Seit 2018 ist Groß Nationaltrainer der Österreicher
© EXPA/AFP/SID/STEFAN ADELSBERGER
Seit 2018 ist Groß Nationaltrainer der Österreicher

Der frühere Top-Biathlet Ricco Groß traut den zuletzt schwächelnden Simon Schempp und Erik Lesser die Rückkehr zu alter Stärke zu.

"Diese Athleten sind im Bereich der absoluten Weltspitze. Form kommt und geht, Klasse bleibt", sagte der Trainer der österreichischen Skijäger vor seinem 50. Geburtstag dem "SID": "Alle Jungs haben eine riesige Klasse, da kann ich meinen Kollegen Mark Kirchner nur beglückwünschen."

Schempp und Lesser hatten im vergangenen Winter größtenteils unbefriedigende Leistungen gezeigt. Schempp kostete das sogar die Teilnahme an der WM, Lesser gewann dort aber Silber in der Single-Mixed-Staffel und Bronze in der Männerstaffel.

Für den kommenden Winter würde es Groß indes verkraften, die Rennen wegen der Corona-Krise auch ohne Fans an den Strecken auszutragen. "Biathlon im Stadion ist natürlich ein besonderes Erlebnis.

Aber Biathlon ist auch eine extrem präsente TV-Sportart, die Zuschauer werden dort bestens informiert und versorgt", sagte er: "Wenn es in dieser Saison noch nicht klappt, dann eben in zwei oder drei Jahren."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige