Anzeige

Alpin-Auftakt findet ohne Zuschauer statt

19.08.2020 17:53
Der Weltcup-Auftakt in Sölden findet ohne Zuschauer statt
© AFP/SID/JOE KLAMAR
Der Weltcup-Auftakt in Sölden findet ohne Zuschauer statt

Der Auftakt des alpinen Skiwinters wird nun doch ohne Zuschauer stattfinden.

Die Organisatoren der Weltcup-Rennen am 17. und 18. Oktober in Sölden/Österreich hatten zunächst eine begrenzte Anzahl von Besuchern zulassen wollen, machten auf Wunsch des Internationalen Ski-Verbandes FIS und des Österreichischen Ski-Verbandes (ÖSV) nun jedoch einen Rückzieher. Dies bestätigte OK-Chef Jakob Falkner der Tiroler Tageszeitung.

Sportler, Betreuer und alle weiteren Beteiligten müssen sich zudem auf Anordnung der FIS im kommenden Winter vor jedem Wettkampf auf das Coronavirus testen lassen. Die Untersuchung soll anschließend alle drei bis vier Tage wiederholt werden. Die FIS fordert in ihren Risiko-Management-Vorschriften auch dazu auf, dass sich alle Veranstalter mit den jeweils zuständigen Gesundheitsbehörden abstimmten müssten.

Im Falle eines positiven Tests während eines Wettbewerbs hat sich die betroffene Person sofort in Quarantäne zu begeben, dies gilt auch für alle Personen, die in den 72 Stunden zuvor Kontakt mit der oder dem Infizierten hatten. Die Quarantäne muss bis zu einem negativen Coronatest eingehalten werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige