Anzeige

DFB verhängt satte Geldstrafe gegen Eintracht

14.08.2020 14:37
Die Fans von Eintracht Frankfurt haben ihrem Klub einen Bärendienst erwiesen
© Elmar Kremser/SVEN SIMON via www.imago-images.de
Die Fans von Eintracht Frankfurt haben ihrem Klub einen Bärendienst erwiesen

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt kostet das Fehlverhalten seiner Fans mal wieder viel Geld.

Da Anhänger der Hessen beim Punktspiel am 2. Dezember 2019 beim FSV Mainz 05 Pyrotechnik abbrannten, wurde der Klub vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe von 75.000 Euro belegt. Der Klub hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Die Eintracht, deren Anhänger immer wieder wegen ihres Fehlverhaltens auffällig geworden waren, erhält allerdings die Möglichkeit, 25.000 Euro "für sicherheitstechnische oder infrastrukturelle Maßnahmen" zu verwenden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige