Anzeige

Pressestimmen zum Coup von RB Leipzig

"Leipzig blutig und mutig ins Halbfinale!"

14.08.2020 13:33

Dank eines 2:1-Erfolgs über Atlético Madrid steht RB Leipzig zum ersten Mal in der jungen Historie des Vereins im Halbfinale der Champions League. So reagierte die internationale Presse auf den durchaus überraschenden Erfolg der Sachsen.

DEUTSCHLAND

Bild: Irrer Sieg gegen Atlético! Leipzig blutig und mutig ins Halbfinale!

ntv: Kampf, Elfmeter, Last-Minute-Tor. RB Leipzig kämpft sich spät ins CL-Halbfinale! Nagelsmann gegen Tuchel - das deutsche Trainer-Duell im Halbfinale der Champions League ist perfekt. RB Leipzig schafft mit einer starken Vorstellung die Überraschung gegen Liverpool-Bezwinger Atlético. Die Sachsen erzielen erst kurz vor Schluss den erlösenden Siegtreffer.

kicker: Zwei klasse Spielzüge entscheiden das Spiel. Adams schießt Leipzig ins Halbfinale.

FAZ: Leipzig und Nagelsmann stürmen ins Halbfinale. Zum ersten Mal überhaupt in der noch jungen Vereinsgeschichte steht RB Leipzig im Halbfinale der Champions League. Gegen Atlético Madrid zeigt der Bundesligaverein eine eindrucksvolle Leistung – und belohnt sich ganz spät.

Sky: Spätes Drama! RB schockt Atletico und steht erstmals im Halbfinale. RB Leipzig hat nach einem wahren Abnutzungskampf gegen die Defensivkünstler von Atletico Madrid das Halbfinale der Champions League erreicht und darf weiter vom Henkelpott träumen.

SPANIEN

Marca: RB Leipzig schlägt und kegelt Atlético Madrid, trotz eines großartigen Joao Félix, aus dem Wettbewerb. 

Mundo Deportivo: Schwerer Schlag für Atlético, das von RB Leipzig eliminiert wurde. 

as: Atlético stürzte erneut grausam in Lissabon. Dieses Mal aufgrund eines abgefälschten Schusses zwei Minuten vor dem Ende. Dank eines großartigen Joao Félix (eines Tages wird Simeone erklären müssen, warum er ihn in einem so wichtigen Spiel nicht von Anfang an brachte) haben sie es geschafft, die Führung durch Dani Olmo auszugleichen. Aber RB Leipzig war besser als Atlético. Julian Nagelsmann hat Simeone, der einmal mehr nicht in der Lage war, in einem K.o.-Spiel zu reagieren, taktisch übertrumpft.

El País: Lissabon ist kein gutes Pflaster für Atlético. Die Frische Brise, für die Julian Nagelsmann und RB Leipzig stehen, hat den Vorteil gegenüber einem Atlético gebracht, dass lediglich in der Lage war, auf das revolutionäre und moderne Spiel der Deutschen zu reagieren, wenn Joao Félix am Ball war.

ENGLAND

Daily Mail: Kein Werner? Kein Problem! Ein spätes Tor von Tyler Adams ebnet dem deutschen Underdog einen historischen Sieg über Diego Simeones Team und den Einzug in Halbfinale der Champions League gegen PSG.

The Sun: RB Leipzig hat bewiesen, dass es mehr als Timo Werner ist, als sie ihren Platz im Halbfinale mit einem beeindruckenden Sieg gegen Atlético Madrid gebucht haben.


Mehr dazu: So reagiert das Netz auf den Sieg von RB Leipzig


ÖSTERREICH

Kronen-Zeitung: Historisch! Leipzigs Bullen erstmals im Halbfinale. Der Traum geht weiter! RB Leipzig steht zum ersten Mal in der Klub-Geschichte im Halbfinale der Champions-League. Die Deutschen setzten sich am Donnerstag im Viertelfinale des Finalturniers in Lissabon gegen Atlético Madrid vor leeren Zuschauerrängen mit 2:1 (0:0) durch. Die Mannschaft um die Österreicher Marcel Sabitzer, der bei beiden Treffern seine Beine im Spiel hatte, und Konrad Laimer trifft damit am 18. August an der Algarve auf Paris Saint-Germain.

SCHWEIZ

Blick: Atlético ausgekontert - Ein Joker schiesst Leipzig in den Halbfinal. Zweites Viertelfinale, zweiter Krimi: RB Leipzig stürmt gegen Atlético Madrid dank des 2:1-Treffers in der 88. Minute in den Halbfinal der Champions League.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige