Anzeige

Auch restliche Dreamhack-Festivals 2020 fallen aus

10.08.2020 20:36
Die E-Sport-Turniere in Rahmen der Dreamhack-Festivals fallen in diesem Jahr ins Wasser
© dpa
Die E-Sport-Turniere in Rahmen der Dreamhack-Festivals fallen in diesem Jahr ins Wasser

Die für dieses Jahr geplanten Gaming- und E-Sport-Festivals von Dreamhack werden nicht mehr stattfinden. Die Messen, die jedes Jahr von tausenden Menschen besucht werden, müssen aufgrund der Covid-19-Pandemie ausfallen, wie der schwedische Veranstalter mitteilte.

"Wir mussten Events noch nie verschieben wie in diesem Jahr", schrieb Marcus Lindmark, CEO von Dreamhack, in einer Pressemitteilung. "Aber dies sind außergewöhnliche Zeiten, und die Sicherheit unserer Besucherinnen und Besucher sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter war nie so wichtig wie heute."

Von der Absage betroffen sind die Festivals in Rotterdam, Hyderabad, Atlanta und Madrid, sowie die Dreamhack Winter in Jönköping. Alle Events sollen aber im kommenden Jahr stattfinden.

Auch die E-Sport-Events sind betroffen. Die Turniere in "Counter-Strike: Global Offensive", Fortnite und Starcraft 2 werden weiterhin online ausgetragen. Das nächste CS:GO-Turnier im Herbst wird dazu die letzte Gelegenheit für die teilnehmenden Teams, sich Punkte zur Major-Qualifikation zu sichern.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige