Anzeige

Ersatzkeeper des FC Bayern vor Wechsel?

Ulreich erneut auf Schalke gehandelt

06.08.2020 10:34
Wechselt Sven Ulreich zum FC Bayern zum FC Schalke 04?
© Frank Hoermann/SVEN SIMON via www.imago-images.de
Wechselt Sven Ulreich zum FC Bayern zum FC Schalke 04?

Mit Ex-Kapitän Ralf Fährmann und dem ehemaligen Junioren-Nationalspieler Markus Schubert weiß der FC Schalke 04 gleich zwei Torhüter in seinen Reihen, die den Anspruch haben, die neue und unumstrittene Nummer 1 im Kasten zu werden.

Nur der dritte im Bunde, Routinier Michael Langer, gibt sich mit seiner Reservistenrolle zufrieden. Doch sowohl bei Fährmann als auch bei Schubert gibt es Argumente, die gegen einen Stammplatz im Schalker Gehäuse sprechen. Wird es am Ende ein lachender Dritter?

Der 31-jährige Fährmann weist mit deutlichem Abstand die meiste Erfahrung in der Bundesliga auf, stand für Eintracht Frankfurt und den FC Schalke bereits 196 Mal zwischen den Pfosten. Zeitweise befand sich der gebürtige Chemnitzer im Dunstkreis der Nationalmannschaft, zudem führte er Schalke als Kapitän aufs Feld.

Übrig geblieben von diesem Standing ist nicht mehr viel: In den letzten beiden Jahren reichte es nicht nur auf Schalke nicht mehr zum Stammtorwart. Auch in England bei Norwich City und in Norwegen bei Brann Bergen saß Fährmann zu oft auf der Bank. Diese fehlende Matchpraxis, gepaart mit fußballerischen Defiziten im Spielaufbau, könnte am Ende gegen ihn sprechen.

FC Schalke 04: Kommt Sven Ulreich vom FC Bayern?

Größter Nachteil seines Konkurrenten sind eindeutig die Arbeitsnachweise der vergangenen Monate. Obwohl mit großem Selbstbewusstsein ausgestattet, welches Schubert in mehreren Interviews vor und nach seinen bisher neun Bundesliga-Einsätzen offenbarte, verlieh er der wackeligen Schalker Abwehrreihe nicht die notwendige Stabilität. Fehlerhafte Leistungen auf der Linie waren ebenso zu beobachten wie Unsicherheiten im Passspiel. 

Auf der Suche nach einem Sicherheitsanker im Tor könnten die Knappen den Blick noch einmal in Richtung Süden wenden. Nach Informationen des "kicker" ist die Personalie Sven Ulreich noch immer eine mögliche Lösung auf Schalke. Dem bisherigen Ersatztorwart des FC Bayern München droht nach dem Zugang von Alexander Nübel nur noch der Nummer-3-Status.  

Ulreich steht für Zuverlässigkeit und Geradlinigkeit in seinem Torwartspiel, brachte beim FC Bayern fast immer fehlerlose Leistungen, wenn er denn spielen durfte. Sind Ulreich zu deutlichen Gehaltseinbußen und die Münchner zu einer sehr niedrigen Verkaufssumme für die klammen Schalker bereit, könnte das Thema in den nächsten Wochen noch einmal deutlich an Fahrt aufnehmen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige