Anzeige

Celtics melden sich zurück - OKC demütigt Lakers

06.08.2020 08:54
Theis (l.) und die Celtics gewinnen gegen Brooklyn
© unknown
Theis (l.) und die Celtics gewinnen gegen Brooklyn

Basketball-Nationalspieler Daniel Theis und die Boston Celtics haben sich beim Finalturnier der nordamerikanischen Profiliga NBA eindrucksvoll zurückgemeldet.

Nur einen Tag nach der 106:112-Niederlage gegen Miami Heat gewann der Rekordmeister gegen die Brooklyn Nets souverän 149:115. Theis gehörte zur Startformation und kam in rund 21 Minuten Spielzeit auf zehn Punkte und sechs Rebounds.

Für die Playoffs ist Boston als drittbestes Team der Eastern Conference schon längst qualifiziert.

Erneut ohne Nationalspieler Dennis Schröder gelang Oklahoma City Thunder ein Überraschungscoup gegen die Los Angeles Lakers um die Superstars LeBron James und Anthony Davis.

In Disney World in Orlando/Florida setzte sich OKC mit 105:86 gegen das beste Team im Westen durch. James kam nur auf 19 Punkte, Davis gar nur auf neun Zähler.

"Wir haben versucht, um LeBron eine Wand aufzubauen, um es ihm schwer zu machen", sagte OKC-Star Chris Paul.

Schröder und seine Frau Ellen erwarten ihr zweites Kind, der 26-Jährige hatte bereits am Montagmorgen die Blase der NBA verlassen.

Eine weitere Niederlage kassierten Isaac Bonga und Moritz Wagner mit den Washington Wizards. Gegen die Philadelphia 76ers verlor das Team aus der Hauptstadt mit 98:107. Damit hat Washington nur noch theoretische Chancen auf die Playoffs. Bonga steuerte sechs Punkte und acht Rebounds bei, Wagner kam auf fünf Zähler.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
NBA NBA
Anzeige
Conference Finals, 1. Spiel
16.09.2020 00:30
Conference Finals, 2. Spiel
18.09.2020 01:00
Conference Finals, 1. Spiel
19.09.2020 03:00
Conference Finals, 3. Spiel
20.09.2020 02:30
Conference Finals, 2. Spiel
21.09.2020 01:30
Conference Finals, 3. Spiel
23.09.2020 03:00
Conference Finals, 4. Spiel
24.09.2020 02:30
25.09.2020 03:00
Anzeige