Anzeige

Wechsel auf Zeit? Bayern-Youngster will mit Flick reden

05.08.2020 18:19
Könnte den FC Bayern verlassen: Sarpreet Singh (2. v. links)
© LakoPress via www.imago-images.de
Könnte den FC Bayern verlassen: Sarpreet Singh (2. v. links)

Lars Lukas Mai hat dem FC Bayern München bereits auf Leihbasis den Rücken gekehrt, Christian Früchtl steht einem Medienbericht zufolge vor einem ähnlichen Schritt. Nun soll ein weiteres Talent den deutschen Fußball-Rekordmeister verlassen.

Wie der "kicker" berichtet, zieht es Offensiv-Youngster Sarpreet Singh zum 1. FC Nürnberg. Der 21-Jährige soll ins Zentrum des Nürnberger Interesses gerückt sein, zumal er im Angriff flexibel einsetzbar ist. Gespräche über ein Leihgeschäft sollen bereits in Gange sein. 

Gegenüber dem neuseeländischen Portal "Stuff" zeigte sich der Youngster zudem offen, was einen möglichen Wechsel auf Zeit betrifft: "Das ist etwas, das ich mit meinem Trainer in den nächsten Wochen besprechen muss. Ich werde dann sehen, was wirklich das Beste für mich ist."

Ein Leih-Wechsel, etwa nach Nürnberg in die 2. Bundesliga, könnte "eine sehr gute Option sein, um Spielminuten auf höchstem Niveau zu bekommen". Es sei noch "nichts entschieden", Singh zeige sich aber "offen für alle Möglichkeiten".

Singh kam erst im vergangenen Sommer von Wellington Phoenix zum FC Bayern, wo er überwiegend in der 2. Mannschaft eingeplant war und 22 Spiele (sieben Tore, sieben Assists) in der 3. Liga absolvierte. Unter Hansi Flick kam er auf zwei Bewährungsproben bei den Profis in der Bundesliga. Sein Vertrag ist noch bis 2022 gültig.

Sein Debüt sei etwas "Besonderes" gewesen, so Singh außerdem. "Das wird mir mein ganzes Leben bleiben. Mein Debüt für einen solchen Klub zu geben ist wirklich einzigartig."

Laut dem "kicker" könnte der neuseeländische Nationalspieler künftig mit Christian Früchtl beim Zweitligisten aus Nürnberg auf dem Feld stehen. Das Fachblatt bestätigte eine entsprechende Meldung der "Bild". Der Leih-Deal zwischen Bayern und dem Club sei "beschlossene Sache", aber noch nicht gänzlich finalisiert.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige