Anzeige

Fast-Wechsel vom BVB zu Real Madrid

Enthüllt: Lewandowski wollte dem FC Bayern absagen

03.08.2020 14:03
Robert Lewandowski wäre beinahe nicht beim FC Bayern gelandet
© Markus Ulmer
Robert Lewandowski wäre beinahe nicht beim FC Bayern gelandet

Dass Robert Lewandowski Bewunderer bei Real Madrid hat, ist ein offenes Geheimnis. Die Königlichen sollen mehrfach Interesse an einer Verpflichtung des polnischen Angreifers gezeigt haben. Im Dezember 2013 schien ein Wechsel sogar zum Greifen nah, der Deal scheiterte jedoch an einem kleinen Detail, Lewandowski verließ den BVB im Sommer 2014 zwar, schloss sich aber dem FC Bayern München an.

Das polnische Internetportal "sport.onet.pl" hat angeblich den Vertrag enthüllt, den Real Madrid Lewandowski im Dezember 2013 vorgelegt hat. Demnach hätte der Stürmer im Sommer 2014 ablösefrei zu Real wechseln und einen Kontrakt über sechs Jahre unterzeichnen sollen. 

Allein für seine Unterschrift hätte der Nationalspieler beinahe elf Millionen Euro kassiert, hinzukommen 8,6 Millionen Euro pro Jahr. Ergänzt durch verschiedene Bonuszahlungen, hätte das Gesamtvolumen angeblich etwa 75,5 Millionen Euro betragen. Obwohl Lewandowski damit bei Weitem nicht zu einem der Top-Verdiener aufgestiegen wäre und zudem schon beim FC Bayern im Wort stand, soll der Offensivspieler dem Angebot sehr zugetan gewesen sein.

Lewandowski wollte dem FC Bayern absagen

"Er wollte zu Real und vom Vertrag mit den Bayern zurücktreten. Er mochte die Vorstellung von einem Leben in Madrid", zitiert "sport.onet.pl" Cezary Kucharski, den langjährigen Berater Lewandowskis.

Dass der Deal dennoch nicht zustande kam, soll lediglich einem Detail geschuldet sein. Während der FC Bayern Lewy versicherte, man plane mit ihm als absolute Nummer eins im Sturm, soll Real sich geweigert haben, Lewandowski das Trikot mit der Rückennummer neun zu versprechen. In Spaniens Hauptstadt soll man in Lewandowski vielmehr einen Backup für Karim Benzema gesehen haben. Der Franzose stürmt seit 2010 mit der Neun für die Madrilenen. 

Letztlich gab Lewandowski im Januar 2014 bekannt, er werde sich dem FC Bayern anschließen. Im Dress der Münchner mauserte er sich zum vielleicht besten Angreifer der Welt und kassiert inzwischen deutlich mehr, als ihm der Vertrag mit Madrid zugesichert hätte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige