Anzeige
powered by Formel1.de

Neuer Vertrag für den Red-Bull-Ring

Formel 1 weitere fünf Jahre in Spielberg?

01.08.2020 12:11
Die Formel 1 soll auch in Zukunft auf dem Red-Bull-Ring fahren
© HOCH ZWEI via www.imago-images.de
Die Formel 1 soll auch in Zukunft auf dem Red-Bull-Ring fahren

Mit zwei Rennen hat der Red-Bull-Ring die Formel-1-Saison 2020 ins Rollen gebracht. Der Lohn könnte eine baldige Vertragsverlängerung in Spielberg sein.

Denn der Vertrag mit der Rennstrecke in der Steiermark läuft 2020 aus. Nach aktuellem Stand würde im kommenden Jahr also kein Rennen mehr stattfinden.

Doch Red Bulls Motorsportkonsulent Helmut Marko macht sich über die Zukunft des Red-Bull-Rings in der Formel 1 keine Sorgen: "Wir befinden uns in der finalen Phase", zeigt er gegenüber der 'Kronen Zeitung' den aktuellen Verhandlungsstand mit der Königsklasse auf.

Wie lange die Meisterschaft in Spielberg bleiben könnte, verrät der Österreicher noch nicht, aber auf Nachfrage, ob es sich um einen Bereich von drei bis fünf Jahren handeln könnte, sagt er nur: "Da liegst du gar nicht so falsch."

Der Red-Bull-Ring in Spielberg gehört seit 2014 wieder fest zum Formel-1-Kalender .

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Formel 1 2020

Österreich
Österreich GP
05.07.
Österreich
Steiermark GP
12.07.
Ungarn
Ungarn GP
19.07.
Großbritannien
Großbritannien GP
02.08.
Großbritannien
70th Anniversary GP
09.08.
Spanien
Spanien GP
16.08.
Belgien
Belgien GP
30.08.
Italien
Italien GP
06.09.
Italien
Toskana GP
13.09.
Russland
Russland GP
27.09.
Deutschland
Eifel GP
11.10.
Portugal
Portugal GP
25.10.
Italien
Imola GP
01.11.
Anzeige