Anzeige

FIS-Kongress ins Jahr 2021 verlegt

31.07.2020 21:29
Der 52. Kongress der FIS findet 2021 statt
© AFP/SID/MICHAL CIZEK
Der 52. Kongress der FIS findet 2021 statt

Der internationale Skiverband FIS hat seinen 52. Kongress wegen der Corona-Pandemie erneut verschoben. Wie der Weltverband mitteilte, findet das für den 4. Oktober in Zürich geplante Meeting nun erst am 5. Juni 2021 im slowenischen Portoroz statt.

Damit verzögert sich die Wahl eines Nachfolgers des scheidenden Präsidenten Gian Franco Kasper um weitere acht Monate. 

Ursprünglich hätte die Kür eines neuen Präsidenten bereits im Mai beim FIS-Kongress im thailändischen Pattaya vorgenommen werden sollen, doch das Treffen fiel der rasanten Ausbreitung des Coronavirus zum Opfer und wurde im März abgesagt.

Auf die Kandidatur von Garmisch Partenkirchen für die alpine Ski-WM 2025 hat die neuerliche Verschiebung des Kongresses keine Auswirkungen. Die Wahl eines Gastgebers für die Welttitelkämpfe wird das FIS-Council am 3. Oktober online durchführen. Die Kontrahenten der deutschen Bewerbung sind Crans-Montana in der Schweiz und Saalbach in Österreich. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige