Anzeige

Gnabry trifft - Süle feiert sein Comeback

FC Bayern gewinnt Härtetest gegen Olympique Marseille

31.07.2020 18:11
Der FC Bayern gewann das Testspiel gegen Olympique Marseille
© Stefan Matzke
Der FC Bayern gewann das Testspiel gegen Olympique Marseille

Die Generalprobe ist geglückt: Bayern München hat eine Woche vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Chelsea (Hinspiel 3:0) ein Testspiel gegen Olympique Marseille mit 1:0 (1:0) gewonnen.

Den Treffer gegen den neunmaligen französischen Meister, der beim Abbruch der Ligue 1 im März Platz zwei hinter Serienmeister Paris St. Germain belegt hatte, erzielte bei hochsommerlichen Temperaturen Serge Gnabry (19.).

Für den deutschen Rekordmeister war das Spiel auf dem vereinseigenen Campus das erste seit dem Sieg gegen Bayer Leverkusen im Finale des DFB-Pokals (4:2) am 4. Juli. Gut eine Stunde lang spielten die Münchner in Bestbesetzung, danach wechselte Trainer Hansi Flick munter durch. Dabei feierte Nationalspieler Niklas Süle, der sich am 20. Oktober beim Spiel in Augsburg (2:2) einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, ab der 61. Minute sein Comeback. 

Für den verletzten Benjamin Pavard, dessen Rückkehr nach einer Bänderverletzung an der linken Fußwurzel nach wie vor ungewiss ist, spielte wie erwartet Nationalspieler Joshua Kimmich auf der ihm gut bekannten Position des Rechtsverteidigers. "Es war für ihn klar, dass er für die Position infrage kommt. Er stellt sich in den Dienst der Mannschaft", sagte Trainer Flick bei MagentaSport.

Im Mittelfeld agierte dadurch Thiago an der Seite von Leon Goretzka. Zur Anfangsformation bei der Probe für den Ernstfall gegen Chelsea am 8. August (21:00 Uhr) gehörte bei den überlegenen Münchnern Ivan Perisic - Kingsley Coman kam erst zur zweiten Halbzeit. "Ich bin erstaunt, auf welchem Wettkampfniveau sich beide Teams befinden. Wir haben schon ein ganz gutes Spiel gesehen", sagte Vorstand Oliver Kahn in der Pause bei "MagentaSport".


sport.de hat das Spiel des Rekordmeisters im Live-Blog begleitet. Hier gibt es alle Einzelheiten zum Nachlesen:

FC Bayern München - Olympique Marseille 1:0

Tore: 1:0 Gnabry (20.)

+++ Abpfiff der zweiten Halbzeit! +++

Das war's! Der FC Bayern feiert im letzten Test vor der Champions League einen verdienten 1:0-Sieg gegen Olympique Marseille. Im zweiten Durchgang waren die Bayern über weite Strecke spielerisch überlegen, der letzte Zug zum Tor war gegen einen sehr defensiven Gegner aber Mangelware. So bleibt es dabei, dass lediglich der Treffer von Serge Gnabry den Unterschied ausmacht. In acht Tage geht es für die Mannschaft von Hansi Flick dann in der Königsklasse um den Einzug ins Viertelfinale.

+++ 90. Minute +++

Es läuft bereits die Nachspielzeit und beide Teams scheinen sich mit dem Ergebnis zu arrangieren. Allzu viel Tempo ist nicht mehr in den Aktionen. Vielleicht bergen die zusätzlichen 180 Sekunden aber noch eine Überraschung.

+++ 88. Minute +++

Coutinho verschärft im Mittelfeld das Tempo und läuft mit großer Schritten auf die letzte Kette zu. Auf der linken Seite findet sein Zuspiel Coman, der sofort versucht, sich den Ball zum Abschluss zurechtzulegen. Im zweiten Anlauf kommt er am Gegenspieler vorbei, in der Mitte klärt Balerdi seinen Abschluss aber zur Ecke.

+++ 85. Minute +++

Marseille bietet sich erneut eine gute Konterchance, doch die Franzosen spielen den Angriff schwach aus. In der Drei-gegen-Drei-Situation leistet sich López einen schlechten Pass und das Leder landet im Seitenaus.

+++ 81. Minute +++

Aké fasst sich ein Herz und versucht im Alleingang noch für den Ausgleich zu sorgen. Mit schnellen Bewegungen lässt der Offensivspieler das halbe Bayern-Mittelfeld stehen. Dann verliert er vor Süle allerdings etwas den Mut und probiert sich an einem Abschluss aus über 30 Metern. Ulreich fängt den Ball ohne Probleme aus der Luft.

+++ 77. Minute +++

Die Bayern schieben den Ball in bester Handball-Manier um den Strafraum der Gäste, Chancen bleiben aber Mangelware. Erneut ist es schließlich Cuisance, der aus 16 Metern Mandanda prüft. Sein Schuss ist aber viel zu schwach und unplatziert.

+++ 74. Minute +++

Cuisance probiert sich am Ball zu profilieren, verpasst aber den richtigen Moment zum Abspiel. Von der Eckfahne läuft der Mittelfeldspieler bis zum Strafraumkreis, für einen Abschluss bietet sich aber keine Lücke. 

+++ 70. Minute +++

Wieder haben sich die Spieler an der Seitenlinie zur Trinkpause an der Seitenlinie eingefunden. Hoffentlich ist das der Startschuss zu einer furiosen Schlussphase, bislang hat die zweite Halbzeit schließlich viel Luft nach oben gelassen.

+++ 66. Minute +++

Noch immer sucht der FC Bayern nach der Linie. Coutinho versucht immer wieder mit Einzelaktionen etwas zu erzwingen, die spielerischen Ideen haben ohne Thiago aber deutlich nachgelassen. Mit Zirkzee kommt gleich ein frischer Stürmer beim FC Bayern.

+++ 64. Minute +++

Nach den Auswechslungen müssen sich die beiden Teams zunächst neu sortieren. Für den Spielfluss ist das natürlich nicht optimal. Bei den Franzosen stehen mit Hiroki Sakai und BVB-Leihgabe Leonardo Balerdi inzwischen übrigens zwei bekannte Gesichter auf dem Platz.

+++ 60. Minute +++

Olympique steht bei den Angriffen der Bayern zunehmend tiefer. Inzwischen reihen sich zwei engmaschige Kette um den Strafraum der Franzosen, viele Räume gibt es für den FC Bayern aktuell nicht. Derweil wird weiter wild durchgewechselt. Martínez, Ulreich, Cuisance, Odriozola, Süle und Arrey-Mbi kommen rein.

+++ 58. Minute +++

Gegen den Ball ist der Rekordmeister weiter bärenstark. Gnabry bleibt mit dem Leder am gegnerischen Starfraum hängen, doch Thiago und Tolisso gehen sofort ins Gegenpressing über und erobern den Ball binnen weniger Sekunden zurück. Eindrucksvoller Einsatz der beiden Achter bis hierhin!

+++ 54. Minute +++

Nach dem ersten Vorstoß der Gäste im zweiten Durchgang setzen die Bayern zum Konter an. Thiago befreit sich am eigenen Strafraum und schickt Davies auf der linken Seite mit einem feinen Steilpass auf die Reise. Der Kanadier macht im Vollsprint mächtig Meter auf flankt schließlich hoch auf den zweiten Pfosten. Dort geht Lewandowski volles Risiko und drischt das Leder per Volley auf das Tor. Letztlich fehlen aber mehrere Meter beim Abschluss des Polen.

+++ 52. Minute +++

Von Marseille ist seit dem Wiederbeginn nichts zu sehen. Der FC Bayern tritt komplett dominant auf und hat hier bislang praktisch ohne große Unterbrechung ständig den Ball. Jetzt fehlt nur noch das zweite Tor.

+++ 48. Minute +++

Da hat nicht viel gefehlt! Coutinho schlägt eine scharfe Ecke von der linken Seite auf den Fünfmeterraum. Dort trifft Tolisso den Ball nicht optimal und drückt das Leder deshalb circa einen Meter über die Querlatte. 

+++ 47. Minute +++

Von Beginn an ist klar, in welche Richtung es hier in den kommenden 45 Minuten gehen soll. Die Bayern orientieren sich sofort wieder nach vorne und setzen sich gleich am Strafraum fest.

+++ 46. Minute, Anpfiff der zweiten Halbzeit +++

Es geht weiter in München und reichlich neues Personal ist mit dabei. Hansi Flick bringt Coman, Tolisso, Coutinho und Hernández für den zweiten Durchgang.

+++ Abpfiff der ersten Halbzeit +++

Pause in München und der FC Bayern führt hochverdient mit 1:0 gegen Olympique Marseille. Nach einem zögerlichen Beginn verwertete Gnabry die erste echte Chance des Rekordmeisters zur Führung. In der Folge kamen die Münchner immer besser ins Spiel und beendeten die erste Halbzeit mit einer regelrechten Drangphase. Noch wollte das zweite Tor aber nicht fallen. Zeit genug ist dafür nach dem Pausentee allerdings sicherlich noch. Marseille versuchte sich derweil phasenweise an Nadelstichen, die Bayern sind in der Defensive aber bislang hellwach.

+++ 44. Minute +++

Schlitzohr Müller versucht vor der Pause noch einen Abschluss. Mit dem Rücken zum Tor wird der Angreifer an der Strafraumgrenze anspielt. Schnell dreht sich der Ex-Nationalspieler um Alvaro herum und lupft das Leder auf das linke Toreck. Mandanda, der zu weit vor dem Tor steht, kommt gerade noch an den Ball.

+++ 41. Minute +++

Beste Chance seit dem Führungstreffer! Im Rückraum legen sich die Bayern den Gegner zurecht, dann suchen sie blitzschnell die Lücke. Gnabry steckt auf halbrechts für Kimmich durch, der als zwölf Meter sofort wuchtig auf das kurze Ecke abschließt. Mandanda reißt die Fäuste hoch und wehrt den Hammer des Bayern-Verteidigers zur Seite ab.

+++ 38. Minute +++

Perisic vergibt auf der linken Seite zum wiederholten Male eine tolle Ausgangsposition. Müller spielt den Kroaten mit einem feinen Pass zunächst stark frei. Doch im Zweikampf mit Sarr verstolpert Perisic das Leder ins Toraus. Schwache Aktion!

+++ 33. Minute +++

Nach dem kurzen Sträuben hat sich Marseille jetzt deutlich zurückgezogen. Beim FC Bayern läuft das Leder mit Mittelfeld inzwischen teilweise richtig gut. Geschickt verlagern die Double-Sieger das Leder von einer Seite auf die andere und lassen die Gegner in der Hitze so viel laufen. Gerade Alaba und Thiago fallen immer wieder mit starken Zuspielen auf die hochstehenden Außenspieler auf.

+++ 30. Minute +++

Auch die Bayern nehmen jetzt wieder Anlauf auf das gegnerische Tor, aber bei den Flanken ist weiterhin etwas der Wurm drinnen. Die Hereingabe von Davies kommt nur deshalb bei Lewandowski an, weil Amavis Klärungsaktion komplett misslingt. Per Dropkick jagt Lewandowski das Leder letztlich am Tor vorbei. Bei den Bayern stimmen die Ansätze, der letzte Pass kommt aber zu selten an.

+++ 28. Minute +++

Marseille kommt mit mehr Dampf aus der Pause und erhöht in den ersten Aktionen sichtlich die Schlagzahl. Über Thauvin und Samson läuft der Ball in Richtung Bayern-Tor. Aber die Innenverteidigung des Rekordmeisters bleibt sehr aufmerksam. Den Steilpass in die Tiefe blockt Boateng mit einem Ausfallschritt ab.

+++ 24. Minute +++

Die Bayern haben nach der Führung das Zepter übernommen uns lassen das Spielgerät erst einmal laufen. Inzwischen ist die Partie aber unterbrochen, die Spieler beider Teams treffen sich an der Seitenlinie zu einer ersten Trinkpause. Bei über 30 Grad Celsius in München sicher eine willkommene Unterbrechung.

+++ 20. Minute, TOR für den FC Bayern! 1:0 durch Serge Gnabry!

Die Bayern machen das 1:0! Der Rekordmeister nutzt eine Einladung der Gäste zur Führung. Gnabry wird im Zehnerraum von Alaba anspielt und bekommt alle Freiheiten, in Richtung Tor zu laufen. Auf der halbrechten Seite dringt er in die Box ein, schickt Alvaro mit einem Haken auf den Boden und schiebt flach ins untere rechte Eck ein. Das ging ganz einfach.

+++ 17. Minute +++

Das Geschehen spielt sich bis hierhin über weite Strecken der Partie im Mittelfeld ab. Dort schenken sich beide Teams nichts und führen viele energische Zweikämpfe. Im letzten Drittel versuchen die Teams dann, schnell umzuschalten. Bislang fehlte es bei den Bayern aber am letzten Pass. 

+++ 14. Minute +++

Die Abstimmung beim FC Bayern stimmt nicht hundertprozentig und gleich wird es gefährlich. Payet steht auf der linken Seite nicht im Abseits und geht mit Tempo auf die Kette zu. Am ersten Gegenspieler kommt er noch vorbei, doch David Alaba bekommt im letzten Moment noch einen Fuß dazwischen, ehe der Franzose an der Strafraumgrenze abschließen kann. 

+++ 11. Minute +++

Olympique ist weiter darum bemüht, sich spielerisch zu befreien. Doch das gelingt nur bedingt. Ein Missverständnis von Mandanda und Alvaro sorgt dafür, dass der FC Bayern nahe der linken Eckfahnen einwerfen darf. Doch die Gegenspieler sind bei freien Bällen bis hierhin sehr aufmerksam und erobern den Ball promt zurück.

+++ 8. Minute +++

Der FC Bayern baut wie gewohnt über die Innenverteidiger auf. Alaba spielt schließlich einen genialen Steilpass auf die rechte Seite, wo Müller viel Platz hat. Seine halbhohe Hereingabe führt aber wieder nur zu einer Ecke. Trotzdem setzen sich die Bayern jetzt erstmal im Angriffsdrittel fest.

+++ 7. Minute +++

Die Gäste befreien sich erstmals von dem Druck der Bayern. Benedetto leitet den Ball am Mittelkreis direkt steil auf die rechte Seite. Dort erläuft Thauvin das Leder gegen Davies und zieht das Foul. Beim folgenden Freistoß leisten sich die Franzosen aber ein Offensivfoul im Strafraum der Bayern.

+++ 5. Minute +++

Marseille hat aktuell zwar den Ball, bekommt aber keine Ruhe ins Spiel. Die Münchner attackieren ihre Gegenspielen schon tief in der eigenen Hälfte und erzwingen so den langen Ball. Neuer kann das Leder einsammeln und den Spielaufbau neu einleiten.

+++ 3. Minute +++

Der Rekordmeiste wagt sich erstmals in die Offensive. Kimmich und Gnabry kombinieren sich auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durch. Die Hereingabe wird allerdings zur Ecke abgeblockt. Den ersten Eckstoß klärt Caleta-Car noch entschlossen. Sekunden später köpft Goretzka die zweite Kimmich-Ecke knapp am rechten Pfosten vorbei. 

+++ 1. Minute, Anpfiff +++

Es geht los! Die Gäste aus Marseille stoßen an und die Bayern gehen sofort voll drauf. Thomas Müller wird gleich im ersten Zweikampf unsanft gestoppt. Freistoß für die Bayern. Gespielt wird heute übrigens schon mit dem offiziellen Champions-League-Spielgerät. Besser könnte der Trainigseffekt also kaum sein.

+++ Die Protagonisten machen sich bereit +++

In Zeiten von Corona und leeren Stadien scheint das Protokoll für dieses Testspiel lockerer als üblich. Statt gemeinsamen Einlaufen betritt jeder den Platz, wie er möchte. Die Kapitäne Manuel Neuer und Steve Mandanda haben sich aber inzwischen an der Mittellinie zur Platzwahl eingefunden. Es ist angerichtet.

+++ Marseille-Coach gibt sich zurückhaltend +++

Auf der anderen Seite scheint Marseille-Coach André Villas-Boas dem Spiel sportlich nur eine geringe Wertigkeit zu zusprechen: "Wir spielen heute gegen einen guten Gegner. Für uns ist es sicherlich noch ein bisschen früh für ein Vorbereitungsspiel, aber so waren die Absprachen zwischen den Vereinen. Aber wir werden das Beste daraus machen und viel rotieren. Es geht heute darum, physisch in Form zu kommen."

+++ Flick erhofft sich wichtige Erkenntnisse +++

Der Bayern-Coach Hansi Flick gibt vor dem Spiel einen kurzen Einblick ins seine Erwartungshaltung: "Ich habe die Mannschaft in den letzten Tagen sehr positiv erlebt. Sie agiert sehr konzentriert im Training. Das ist genau so, wie wir es wollen. Heute geht es auch darum, sich an die Temperaturen zu gewöhnen. Alle werden heute spielen. Wir wollen das ausspielen, was uns auszeichnet und gegen einen starken Gegner gucken, wo wir stehen."

+++ Die letzten Vorbereitungen laufen +++

Die Akteure der beiden Teams haben sich inzwischen auf dem Rasen eingefunden. Nach den letzten Ballübungen kann es gleich losgehen.

+++ So spielen die Gäste von Olympique Marseille +++

Auch Olympique Marseille hat inzwischen die Startaufstellung verkündet. In dieser Besetzung treten die Gäste aus Frankreich gleich an:

+++ Ersatzbank des FC Bayern +++

Ulreich – Odriozola, Süle, Martínez, Coutinho, Cuisance, Hernández, Tolisso, Singh, Coman, Zirkzee, Tillman, Arrey-Mbi

+++ Startelf des FC Bayern +++

Neuer - Kimmich, Boateng, Alaba, Davies - Goretzka, Thiago - Gnabry, Müller, Perisic- Lewandowski

+++ Vorbereiten auf den FC Chelsea +++

Gut eine Woche vor dem Rückspiel im Achtelfinale gegen den FC Chelsea empfängt der deutsche Fußball-Rekordmeister am Freitag (16:00 Uhr) den französischen Erstligisten im Stadion des eigenen Nachwuchsleistungszentrums. Zuschauer sind wegen der Corona-Regeln nicht erlaubt.

+++ Personelle Fragezeichen beim FC Bayern +++

Interessant wird sein, wen Trainer Hansi Flick anstelle des verletzten Weltmeisters Benjamin Pavard auf die rechte Abwehrseite stellt. Der Franzose hatte sich am Sonntag im Training eine Bänderverletzung im linken Knöchel zugezogen und fällt womöglich für den Rest der Saison aus. Flick könnte etwa Joshua Kimmich aus dem defensiven Mittelfeld zurückziehen auf seine alte Position oder Leihspieler Álvaro Odriozola eine Chance geben..

+++ FC Bayern: Der Traum vom Triple lebt +++

Der FC Bayern will nach einer Woche Mannschaftstraining die Wettkampfform überprüfen. Acht Tage nach dem Test gegen Marseille empfangen die Münchner in der Allianz-Arena den FC Chelsea zum Achtelfinalrückspiel der Champions League. Nach dem 3:0 im ersten Duell stehen die Chancen auf ein Weiterkommen und damit die Teilnahme am Finalturnier in Lissabon bestens.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige