Anzeige

Großschartner verliert Gesamtführung bei Burgos-Rundfahrt

30.07.2020 18:41
Kein Burgos-Gesamtführender mehr: Felix Großschartner
© AFP/SID/FABRICE COFFRINI
Kein Burgos-Gesamtführender mehr: Felix Großschartner

Der belgische Radprofi Remco Evenepoel hat die dritte Etappe der Burgos-Rundfahrt gewonnen.

Bei der ersten Bergankunft setzte sich der 20-Jährige vom Team Deceuninck-Quick Step am Donnerstag nach 150 Kilometern von Sargentes de la Lora bis zum Picon Blanco vor dem Neuseeländer George Bennett (Team Jumbo-Visma) und dem Spanier Mikel Landa (Bahrain-McLaren) durch. 

Der Österreicher Felix Großschartner vom deutschen Team Bora-hansgrohe verliert damit die Führung im Gesamtklassement der fünftägigen Rundfahrt durch Nordspanien an Evenepoel und ist derzeit nicht unter den zehn besten Fahrern in der Gesamtwertung.

Am Dienstag hatte Großschartner die erste Etappe von Catedral de Burgos nach Mirador del Castillo gewonnen. Den Sieg bei der zweiten Etappe hatte am Mittwoch der Kolumbianer Fernando Gaviria (UAE-Team Emirates) eingefahren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige