Suche Heute Live
Premier League

Bienen aus Brentford schwirren Richtung Premier League

30.07.2020 12:10
Brentford bezwang Swansea im Playoff-Halbfinale
© Mark D Fuller via www.imago-images.de
Brentford bezwang Swansea im Playoff-Halbfinale

Der FC Brentford steht als Finalist der Aufstiegs-Playoffs zur englischen Premier League fest. Der Erfolg rückt den Londoner Klub, der kein gewöhnlicher Fußballverein ist, in den Fokus.

Zu anderen Zeiten wäre das Guinness in den Pubs des Griffin Park in Strömen geflossen. Schließlich ist das Stadion des englischen Fußball-Zweitligisten FC Brentford auf der ganzen Insel wegen seiner vier Kneipen in jeder Ecke der Arena bekannt. Doch in den Tagen der Pandemie fiel die Feier nach dem Einzug ins Finale um den Aufstieg in die Premier League mehr oder weniger aus. Klub-Besitzer Matthew Benham kickte nach dem Abpfiff ein paar Bälle auf dem Rasen umher, ein paar Fans grölten außerhalb der Arena seinen Namen. Das war's.

Noch ist ja auch nichts gewonnen für den ungewöhnlichen Klub aus dem Westen Londons. Das 3:1 (2:0) im Halbfinal-Rückspiel gegen Swansea City, das nach dem 0:1 im Hinspiel reichte, war erst die Eintrittskarte für den Dritten der abgelaufenen Zweitligasaison ins große Endspiel am Dienstag im Wembley-Stadion. Dann geht es für The Bees (die Bienen) um 200 Millionen Euro Mehreinnahmen, die ein Platz in der Eliteklasse aufgrund des üppig dotierten TV-Vertrags garantiert.

Mit solchen Summen kennt sich Benham bestens aus. Schließlich ist der Eigentümer des Vereins, der zwischen 2011 und 2013 von Uwe Rösler (heute Fortuna Düsseldorf) trainiert wurde, ein Multimillionär mit einer ziemlich außergewöhnlichen Vita. Der Oxford-Absolvent mit einem Abschluss in Physik begann seine berufliche Laufbahn im Finanzgeschäft, wo er gegen Ende des vergangenen Jahrhunderts sogar zum Vize-Präsident der Bank of America aufstieg.

Genauen Statistiken sind Geheimsache

Doch damit war Benham nicht zufrieden. Er wechselte zu Beginn des Jahrhunderts in das Wettgeschäft und machte dort seine Millionen mit einem analytisch-mathematischen System. Genau diesen Ansatz führte Benham auch bei Brentford ein, als er den damals hochverschuldeten Klub im Jahr 2012 übernahm. Seitdem wird die Personalpolitik nach statistischen und mathematischen Gesichtspunkten betrieben. Zwei Co-Direktoren wachen darüber, um so die im Vergleich zu den wohlhabenderen Klubs knappen Ressourcen optimal zu nutzen.

Die genauen Statistiken, die Brentford bei der Ermittlung des sportlichen Wert eines Spielers zurate zieht, sind natürlich Geheimsache. Sicher ist nur, dass sich die Zahlen von den gängigen Analysewerten unterscheiden. Einen ähnlichen Ansatz verfolgte der Baseballmanager Billy Beane vor rund 30 Jahren - was im Hollywood-Streifen "Moneyball" seinen Niederschlag fand.

Zuletzt vor über 70 Jahren in höchster Spielklasse

Die Gleichung Benhams könnte am Dienstag aufgehen, wenn sein 130 Jahre alter Verein tatsächlich zum 50. Klub in der Geschichte der Premier League aufsteigen würde. Vorbereitet wäre der FC, der vom Dänen Thomas Frank trainiert wird. Schließlich hat der 52 Jahre alte Benham, der auch den dänischen Meister FC Midtjylland in seiner unorthodoxen Weise erfolgreich führt, weit über 100 Millionen Euro in die Infrastruktur der Londoner investiert.

Der Verein, der zuletzt 1947 in der ersten Liga spielte, darf nun eine Akademie und ein neues Stadion sein Eigen nennen. In das rund 17.000 Zuschauer fassende Brentford Community Stadium wird der Klub zur kommenden Saison umziehen - nach 116 Jahren im Griffin Park. Die vier Ecken werden fehlen.

9. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
01.10.2022 13:30
Arsenal FC
Arsenal
0
Arsenal FC
Tottenham Hotspur
Tottenham
Tottenham Hotspur
0
01.10.2022 16:00
AFC Bournemouth
Bournemouth
0
AFC Bournemouth
Brentford FC
Brentford
Brentford FC
0
Crystal Palace
Cr. Palace
0
Crystal Palace
Chelsea FC
Chelsea
Chelsea FC
0
Fulham FC
Fulham
0
Fulham FC
Newcastle United
Newcastle
Newcastle United
0
Liverpool FC
Liverpool
0
Liverpool FC
Brighton & Hove Albion
Brighton
Brighton & Hove Albion
0
Southampton FC
Southampton
0
Southampton FC
Everton FC
Everton
Everton FC
0
01.10.2022 18:30
West Ham United
West Ham
0
West Ham United
Wolverhampton Wanderers
Wolverhampton
Wolverhampton Wanderers
0
02.10.2022 15:00
Manchester City
Man City
0
Manchester City
Manchester United
ManUtd
Manchester United
0
02.10.2022 17:30
Leeds United
Leeds Utd
0
Leeds United
Aston Villa
Aston Villa
Aston Villa
0
03.10.2022 21:00
Leicester City
Leicester
0
Leicester City
Nottingham Forest
Nott. Forest
Nottingham Forest
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Arsenal FCArsenal FCArsenal760117:71018
    2Manchester CityManchester CityMan City752023:61717
    3Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenham752018:71117
    4Brighton & Hove AlbionBrighton & Hove AlbionBrighton641111:5613
    5Manchester UnitedManchester UnitedManUtd64028:8012
    6Fulham FCFulham FCFulham732212:11111
    7Chelsea FCChelsea FCChelsea63128:9-110
    8Liverpool FCLiverpool FCLiverpool623115:699
    9Brentford FCBrentford FCBrentford723215:1239
    10Newcastle UnitedNewcastle UnitedNewcastle71518:718
    11Leeds UnitedLeeds UnitedLeeds Utd622210:1008
    12AFC BournemouthAFC BournemouthBournemouth72236:19-138
    13Everton FCEverton FCEverton71425:6-17
    14Southampton FCSouthampton FCSouthampton72147:11-47
    15Aston VillaAston VillaAston Villa72146:10-47
    16Crystal PalaceCrystal PalaceCr. Palace61327:9-26
    17Wolverhampton WanderersWolverhampton WanderersWolverhampton71333:7-46
    18West Ham UnitedWest Ham UnitedWest Ham71153:9-64
    19Nottingham ForestNottingham ForestNott. Forest71156:17-114
    20Leicester CityLeicester CityLeicester701610:22-121
    • Champions League
    • Europa League
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1Manchester CityErling Haaland111
    2Tottenham HotspurHarry Kane06
    Fulham FCAleksandar Mitrović16
    4Brentford FCIvan Toney15
    5Arsenal FCGabriel Jesus04