Anzeige

Dota-2-WM auf Rekordkurs

27.07.2020 14:16
Dem Sieger-Team winkt ein Rekordgewinn
© unknown
Dem Sieger-Team winkt ein Rekordgewinn

Die Weltmeisterschaft im Fantasy-Strategiespiel Dota 2 ist trotz der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr wieder auf Rekordkurs.

Der Preisgeldpool der als "The International" bezeichneten WM durchbrach am Montag die Marke von 30 Millionen US-Dollar - und das obwohl noch nicht einmal ein Termin dafür feststeht. Ursprünglich war das Event Mitte August in Stockholm geplant, wurde aber wegen der Coronakrise auf 2021 verschoben.

Grund für die bereits feststehende immense Summe ist das Crowdfunding-System, bei dem Fans den sogenannten Battle Pass käuflich erwerben, um spezielle Spielinhalte freizuschalten. 25 Prozent des Kauferlöses gehen dann in den Jackpot, der Verkauf war bereits vor 62 Tagen unter Annahme des ursprünglichen Termins gestartet. Hersteller Valve stellt zudem einen Grundstock von 1,6 Millionen Dollar bereit.

Da ein Ende des Verkaufs aufgrund der Verschiebung noch nicht absehbar ist, dürfte die kommende Ausgabe von "The International" auf jeden Fall das am höchsten dotierte eSport-Turnier der Geschichte werden. Im Vorjahr waren bei der Dota-2-WM über 34 Millionen US-Dollar ausgeschüttet worden, wodurch die Fortnite-WM als Rekordhalter abgelöst wurde.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige