Anzeige

Wellbrock feiert starkes Wettkampf-Comeback

25.07.2020 22:45
Florian Wellbrock zeigte zum Neustart eine gute Form
© AFP/SID/RONNY HARTMANN
Florian Wellbrock zeigte zum Neustart eine gute Form

Der zweifache Schwimm-Weltmeister Florian Wellbrock hat bei seinem Wettkampf-Comeback nach der Corona-Pause beachtliche Form gezeigt.

Beim Meeting im heimischen Magdeburger Becken siegte der 22-Jährige am Samstag über seine Paradestrecke 1500 m Freistil ungefährdet in guten 14:53,62 Minuten und kam bis auf sechs Sekunden an seine deutsche Jahresbestzeit aus dem Februar (14:46,61) heran.

Am Morgen hatte Wellbrock bereits im Vorlauf über 400 m in 3:46,99 Minuten die zweitbeste Zeit seiner Karriere erreicht und die ebenfalls von ihm gehaltene deutsche Jahresbestmarke (3:48,97) um zwei Sekunden unterboten. Auf den Finalstart über diese Distanz verzichtete Wellbrock.

Für die beste Leistung in Magdeburg sorgte Toptalent Isabel Gose. Die 18 Jahre alte fünffache Junioren-Europameisterin von 2019 siegte über 400 m in 4:06,38 Minuten und stellte damit einen deutschen Altersklassenrekord auf. Gose ist damit vor Ex-Weltmeisterin Hannah Stockbauer (4:06,75) zweitschnellste Schwimmerin über die acht Langbahnen seit der Jahrtausendwende, schneller war nur die deutsche Rekordhalterin Sarah Köhler (4:03,96).

In Magdeburg lag Köhler im Vorlauf deutlich hinter Gose (4:08,32 zu 4:11,53) und verzichtete wie ihr Freund Wellbrock auf den Finalstart. Stattdessen trat sie ebenso über 1500 m an und siegte in 16:03,09 Minuten souverän.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige