Anzeige

Gerüchte um Engagement in der 2. Bundesliga

Neuer Job für Ex-Schalke-Trainer Weinzierl?

25.07.2020 10:21
Bei FC Schalke 04 und VfB Stuttgart vorzeitig beurlaubt: Markus Weinzierl
© rscp - FRANK HEINEN via www.imago-images.de
Bei FC Schalke 04 und VfB Stuttgart vorzeitig beurlaubt: Markus Weinzierl

Bei seinen letzten Trainerstationen beim FC Schalke 04 und VfB Stuttgart konnte sich Markus Weinzierl nicht wirklich für weitere Jobs empfehlen. Beide Engagements endeten mit vorzeitigen Beurlaubungen. Einen neuen Anlauf könnte der 45-Jährige nun in der 2. Bundesliga wagen.

Laut "Bild" ist Weinzierl Top-Kandidat für den vakanten Trainerposten bei Fast-Absteiger 1. FC Nürnberg. Demnach habe FCN-Aufsichtsratschef Thomas Grethlein schon vor längerer Zeit Kontakt zu Weinzierl aufgenommen, um ihn von einem Wechsel nach Franken zu überzeugen.

Der gebürtige Niederbayer, der vor seiner Zeit auf Schalke (2016/2017) und in Stuttgart (10/2018 - 04/2019) vier Jahre erfolgreich beim FC Augsburg arbeitete, wollte sich auf Nachfrage des Blattes nicht zu den Gerüchten äußern.

Dem Bericht zufolge wollen die Nürnberger Weinzierl als Co-Trainer zudem einen alten Weggefährten an die Seite stellen: Tobias Schweinsteiger, Bruder von 2014er-Weltmeister und Bayern-Ikone Bastian.

Weinzierl und Schweinsteiger, der zuletzt auch beim FC Bayern als neuer Chefcoach der U23 gehandelt wurde, kennen und schätzen sich aus gemeinsamen Zeiten als Trainer und Profi bei Jahn Regensburg, gekrönt vom Zweitliga-Aufstieg 2012.

1. FC Nürnberg: Dieter Hecking vor Engagement als Sportvorstand

In Nürnberg würde das Duo wohl unter dem designierten neuen Sportvorstand Dieter Hecking arbeiten, dessen Verpflichtung nach der Absage von Gegenkandidat Benjamin Schmedes (VfL Osnabrück) nur noch Formsache ist.

Die Nürnberger mussten einen Nachfolger für Sportvorstand Robert Palikuca finden. Dieser verlässt den Club nach einer katastrophalen Saison und dem erst durch ein Last-Minute-Tor in der Abstiegsrelegation abgewendeten Absturz in die Drittklassigkeit vorzeitig Ende Juli.

Der ehemalige Cheftrainer Jens Keller war bereits vor den Relegationsspielen entlassen worden. Bei diesen betreute Nürnbergs Nachwuchs-Leiter Michael Wiesinger das Team interimistisch.

Neben Weinzierl soll bei der Trainersuche des FCN auch Dimitrios Grammozis ein Thema sein. Dem Ex-Coach von Darmstadt 98 werden aber lediglich Außenseiterchancen eingeräumt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige