Anzeige

Heckings Rückkehr nach Nürnberg wohl perfekt

26.07.2020 15:34
Dieter Hecking steht vor einem Wechsel zum 1. FC Nürnberg
© Tom Weller
Dieter Hecking steht vor einem Wechsel zum 1. FC Nürnberg

Die Verpflichtung von Dieter Hecking als Sportvorstand des 1. FC Nürnberg ist nach Medienberichten perfekt.

Wie die "Bild"-Zeitung und das Portal "nordbayern.de" der "Nürnberger Nachrichten" und der "Nürnberger Zeitung" meldeten, unterschrieb der 55-Jährige seinen Vertrag beim Fußball-Zweitligisten. Die Rede ist von einem Dreijahreskontrakt für den ehemaligen Club-Trainer.

Der FCN bestätigte das auf Anfrage nicht. Der Deal mit Hecking galt seit Freitag als höchstwahrscheinlich, nachdem Benjamin Schmedes (VfL Osnabrück) als zweiter Kandidat für den Job abgesagt hatte.

Die Nürnberger mussten einen Nachfolger für Sportvorstand Robert Palikuca finden. Dieser verlässt den Club nach einer katastrophalen Saison und dem erst durch ein Last-Minute-Tor in der Abstiegsrelegation abgewendeten Absturz in die Drittklassigkeit vorzeitig Ende Juli.

Laut "Bild" holen sich die Nürnberger einen weiteren Manager ins Team. Zwischen dem Sportvorstand und der Mannschaft soll ein Sportdirektor installiert werden. Favorit auf den Posten ist demnach Martin Przondziono. Der 51-Jährige war zuletzt Geschäftsführer bei SC Paderborn, ehe sich der Verein im April wegen "unterschiedlicher Auffassungen in der sportlichen Weiterentwicklung" von ihm trennte.

Der neue Sportvorstand steht sofort vor der wichtigen Aufgabe, einen Cheftrainer für die kommende Saison als Nachfolger von Jens Keller zu finden. Als Top-Kandidat auf diesen Posten gilt Markus Weinzierl, Ex-Trainer unter anderem von Schalke und Stuttgart.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige