Anzeige

Wann fällt der "Dominostein" Sancho?

Medien: BVB nimmt Rashica erneut ins Visier

23.07.2020 17:48
Ist Milot Rashica wieder ein Thema beim BVB?
© Revierfoto via www.imago-images.de
Ist Milot Rashica wieder ein Thema beim BVB?

In den kommenden Tagen und Wochen wird sich beim BVB vieles um die Zukunft von Jadon Sancho drehen - und um seinen potenziellen Nachfolger. Verkaufen die Dortmunder den Engländer, muss Ersatz her. In Milot Rashica vom SV Werder Bremen haben die Schwarz-Gelben angeblich schon einen Kandidaten gefunden. 

120 Millionen Euro, (noch) nicht verhandelbar: Die Forderung des BVB für einen Transfer von Jadon Sancho ist seit Wochen bekannt. Manchester United gilt als Favorit im Poker um den Engländer, will aber angeblich "nur" rund 88 Millionen Euro für den 20-Jährigen zahlen. Dennoch gilt es als wahrscheinlich, dass sich beide Klubs noch einigen werden.

Sollte Sancho die Dortmunder nach drei Jahren und 102 Pflichtspielen verlassen, werden sich Michael Zorc und Co. nach einem Ersatz umsehen müssen. Laut Informationen der englischen Zeitung "Telegraph" ist das bereits geschehen. Das Blatt berichtet, dass die Schwarz-Gelben ihren Fokus erneut auf Milot Rashica vom SV Werder Bremen gerichtet haben.

BVB nicht der einzige Interessent

Schon vor einigen Monaten wurde der Noch-Bremer in Dortmund gehandelt. Wie konkret der Vorstoß des BVB wirklich war, ist allerdings nicht klar. Einige Medien berichteten von frühzeitig geplatzten Verhandlungen, andere schrieben von einem ernsthaften Interesse des Vize-Meisters.

Sicher ist, dass der SV Werder Rashica bei einem akzeptablen Angebot ziehen lassen würde. Wo genau die Schmerzgrenze liegt, bleibt noch das Geheimnis der Verantwortlichen. Angebote über 15 Millionen Euro sollen von Frank Baumann und Co. schon abgelehnt worden sein. 

Klar ist zudem, dass der BVB nicht der einzige Interessent ist. Aus der Bundesliga soll RB Leipzig schon vorgefühlt und sogar ein Angebot abgegeben haben. Auch eine ganze Reihe englischer Klubs wurden mit dem 24-Jährigen in Verbindung gebracht. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige