Suche Heute Live
Bundesliga

Stambouli verlängert: "Ich bleib' asozialer Schalker"

04.08.2020 18:04
Bleibt Benjamin Stambouli langfristig beim FC Schalke 04?
© Revierfoto via www.imago-images.de
Bleibt Benjamin Stambouli langfristig beim FC Schalke 04?

Nach monatelangem Hin und Her haben der FC Schalke 04 und Benjamin Stambouli endlich zusammengefunden. Der 29-Jährige bleibt dem Revierklub langfristig erhalten.

Die Königlichen veröffentlichten am Dienstagnachmittag ein Video auf Twitter, in dem der Verteidiger singend zu sehen ist. "Ich bleib' Schalker, asozialer Schalker ...", singt Stambouli, bezugnehmend auf die bekannten Schlachtgesänge der Fans. Laut "Sky" hat der Verteidiger Gehaltsabstriche akzeptiert.

Stambouli war nach einer starken Hinrunde, in der er in der Abwehr der Schalker Hintermannschaft gesetzt war und zu den Leistrungsträgern gehörte, in der Rückrunde durch eine hartnäckige Verletzung (Bruch des Fußwurzelknochens) zurückgeworfen worden und bis Saisonende ausgefallen.

Nicht ganz zufällig, gelangten die Knappen am Ende der Spielzeit nicht mehr auf einen grünen Ast und beendeten 2019/2020 mit 16 Spielen in Folge ohne Sieg.

"Stambouli lebt den FC Schalke 04"

"Wir sind wirklich froh und glücklich, dass Benji auf Schalke bleibt. Dass er ein ausgezeichneter Fußballer ist, steht außer Frage. Doch sein Stellenwert geht deutlich über seine sportlichen Qualitäten hinaus", erklärte Sportvorstand Jochen Schneider und fügte an: "Benji ist ein absoluter Führungsspieler, der in der Kabine großen Respekt genießt. Er lebt unseren Klub und unsere Werte zu 100 Prozent."

Stambouli selbst erklärte: "Ich freue mich sehr, dass ich weiter für Schalke spielen werde. Jeder weiß, wie sehr mir der Klub und insbesondere unsere Fans am Herzen liegen. Jetzt werden wir alles daransetzen, eine gute Saison zu spielen."

Auch David Wagner zeigte sich erfreut: "Benji ist ein enorm wichtiger Faktor auf und neben dem Rasen. Er war selbst während seiner langen Verletzungszeit ein Stabilitätsanker für die Mannschaft. Ich freue mich riesig, weiter mit ihm arbeiten zu können. In der letzten Saison konnte er leider nur neun Ligaspiele machen. Umso mehr brennt er darauf, endlich wieder für Schalke auf dem Platz zu stehen."

Stambouli wechselte im Sommer 2016 vom französischen Hauptstadtklub Paris Saint-Germain zum FC Schalke 04. Für die Königsblauen bestritt der Abwehr-Allrounder seitdem 106 Partien. Dabei steuerte er vier Assists bei. Ein Tor gelang dem vielseitigen Franzosen bislang jedoch nicht.

2. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
12.08.2022 20:30
SC Freiburg
SC Freiburg
0
SC Freiburg
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
13.08.2022 15:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0
1899 Hoffenheim
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
SV Werder Bremen
SV Werder
0
SV Werder Bremen
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
13.08.2022 18:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
0
14.08.2022 15:30
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
1. FSV Mainz 05
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
14.08.2022 17:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern11006:153
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg11004:043
    31. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln11003:123
    31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin11003:123
    3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach11003:123
    61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0511002:113
    7Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund11001:013
    8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg10102:201
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder10102:201
    10RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig10101:101
    10VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart10101:101
    12VfL BochumVfL BochumBochum10011:2-10
    13Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen10010:1-10
    141899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim10011:3-20
    14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0410011:3-20
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC10011:3-20
    17FC AugsburgFC AugsburgAugsburg10010:4-40
    18Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt10011:6-50
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenJamal Musiala02
    1. FSV Mainz 05Karim Onisiwo02
    3VfB StuttgartNaouirou Ahamada01
    1. FC Union BerlinSheraldo Becker01
    Bor. MönchengladbachRamy Bensebaini01