Anzeige

Stambouli verlängert: "Ich bleib' asozialer Schalker"

04.08.2020 18:04
Bleibt Benjamin Stambouli langfristig beim FC Schalke 04?
© Revierfoto via www.imago-images.de
Bleibt Benjamin Stambouli langfristig beim FC Schalke 04?

Nach monatelangem Hin und Her haben der FC Schalke 04 und Benjamin Stambouli endlich zusammengefunden. Der 29-Jährige bleibt dem Revierklub langfristig erhalten.

Die Königlichen veröffentlichten am Dienstagnachmittag ein Video auf Twitter, in dem der Verteidiger singend zu sehen ist. "Ich bleib' Schalker, asozialer Schalker ...", singt Stambouli, bezugnehmend auf die bekannten Schlachtgesänge der Fans. Laut "Sky" hat der Verteidiger Gehaltsabstriche akzeptiert.

Stambouli war nach einer starken Hinrunde, in der er in der Abwehr der Schalker Hintermannschaft gesetzt war und zu den Leistrungsträgern gehörte, in der Rückrunde durch eine hartnäckige Verletzung (Bruch des Fußwurzelknochens) zurückgeworfen worden und bis Saisonende ausgefallen.

Nicht ganz zufällig, gelangten die Knappen am Ende der Spielzeit nicht mehr auf einen grünen Ast und beendeten 2019/2020 mit 16 Spielen in Folge ohne Sieg.

"Stambouli lebt den FC Schalke 04"

"Wir sind wirklich froh und glücklich, dass Benji auf Schalke bleibt. Dass er ein ausgezeichneter Fußballer ist, steht außer Frage. Doch sein Stellenwert geht deutlich über seine sportlichen Qualitäten hinaus", erklärte Sportvorstand Jochen Schneider und fügte an: "Benji ist ein absoluter Führungsspieler, der in der Kabine großen Respekt genießt. Er lebt unseren Klub und unsere Werte zu 100 Prozent."

Stambouli selbst erklärte: "Ich freue mich sehr, dass ich weiter für Schalke spielen werde. Jeder weiß, wie sehr mir der Klub und insbesondere unsere Fans am Herzen liegen. Jetzt werden wir alles daransetzen, eine gute Saison zu spielen."

Auch David Wagner zeigte sich erfreut: "Benji ist ein enorm wichtiger Faktor auf und neben dem Rasen. Er war selbst während seiner langen Verletzungszeit ein Stabilitätsanker für die Mannschaft. Ich freue mich riesig, weiter mit ihm arbeiten zu können. In der letzten Saison konnte er leider nur neun Ligaspiele machen. Umso mehr brennt er darauf, endlich wieder für Schalke auf dem Platz zu stehen."

Stambouli wechselte im Sommer 2016 vom französischen Hauptstadtklub Paris Saint-Germain zum FC Schalke 04. Für die Königsblauen bestritt der Abwehr-Allrounder seitdem 106 Partien. Dabei steuerte er vier Assists bei. Ein Tor gelang dem vielseitigen Franzosen bislang jedoch nicht.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige