Anzeige

Ecclestone übergibt Muhammad Alis Atlanta-Fackel ans IOC

21.07.2020 20:21
Muhammad Ali entzündete 1996 das Olympische Feuer
© BJORN TILLY via www.imago-images.de
Muhammad Ali entzündete 1996 das Olympische Feuer

Der frühere Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat dem Internationalen Olympischen Komitee ein bemerkenswertes Geschenk gemacht.

Der 89-jährige Brite überreichte IOC-Präsident Thomas Bach am Dienstag die berühmte Fackel, mit der Box-Legende Muhammad Ali bei den Sommerspielen 1996 in Atlanta das olympische Feuer entzündet hatte.

"Für mich persönlich war es eine große Ehre, diese einzigartige Fackel zu finden, und es gibt keinen besseren Ort dafür als das IOC", sagte Ecclestone bei seinem Besuch in der Zentrale in Lausanne.

Bach bezeichnete das Artefakt als "Ikone der Olympischen Spiele. Diese einzigartige Fackel beim IOC zu haben, ist etwas ganz Besonderes." Der Fecht-Olympiasieger von 1976 führte aus: "Ich glaube, jeder in der olympischen Bewegung hat immer noch dieses Bild von Muhammad Ali im Kopf, als er - bereits unter Parkinson leidend - dastand, stolz die olympische Fackel hielt und dann die Flamme entzündete."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige