Anzeige

Alexis Pinturault berichtet von Corona-Infektion

15.07.2020 14:23
Alexis Pinturault war mit dem Coronavirus infiziert
© Eibner-Pressefoto/EXPA/Spiess via www.imago-images
Alexis Pinturault war mit dem Coronavirus infiziert

Der zweimalige Ski-Weltmeister Alexis Pinturault hat sich im Frühjahr mit dem Coronavirus infiziert.

"Ja, das stimmt. Und nicht nur ich, meine ganze Familie. Frau, Vater, Bruder. Alle. Aber es war kein großes Problem, wir haben es durchwegs gut überstanden", sagte der Franzose der österreichischen "Kronenzeitung".

Angesteckt habe er sich wohl im familieneigenen Hotel in Courchevel, vermutet der 29-Jährige: "Das ist ein Tourismusort, da kommen viele Leute hin. Läuft in Frankreich nicht viel anders ab als etwa in Ischgl." Inzwischen fühle er sich aber wieder topfit.

Zwar habe er mit dem Schmecken nach wie vor ein bisschen Probleme, sein Nervensystem sei durch Corona "ein wenig eingeschlafen. Aber das wird wieder, ist bald normal."

Ein Check kürzlich in Salzburg sei erfolgreich verlaufen, "ich bin gesund, das ist das Wichtigste. Und ich habe Covid-Antikörper. Nur weiß noch niemand, wie lange mir das nützt."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige