Anzeige

Reds trotz drückender Überlegenheit nicht erfolgreich

Rekord in Gefahr! Liverpool verballert Sieg gegen Burnley

11.07.2020 18:09
Der FC Liverpool kam gegen Burnley nicht über ein 1:1 hinaus
© Phil Noble/NMC Pool via www.imago-images.de
Der FC Liverpool kam gegen Burnley nicht über ein 1:1 hinaus

Bitterer Rückschlag für den FC Liverpool auf dem Weg zu einem neuen Punkterekord in der englischen Premier League. Im Heimspiel gegen den FC Burnley musste sich die Mannschaft von Jürgen Klopp trotz drückender Überlegenheit mit einem 1:1 zufrieden geben. 

Linksverteidiger Andrew Robertson (34.) brachte die Reds in der ersten Halbzeit zunächst Führung, Jay Rodriguez (69.) glich für Burnley nach dem Seitenwechsel glücklich aus. In der Schlussphase hätte Burnley durch Johann Gudmundsson sogar fast den Siegtreffer erzielt, doch sein Schuss prallte gegen die Latte (87.).

Am Ende verpassten die Reds trotz 75 Prozent Ballbesitz und 14:4 Torschüssen bereits die historische Chance, alle Heimspiele der Saison zu gewinnen - die bisherigen 17 Spiele in Anfield hatte die Klopp-Elf für sich entschieden.

"Es war ein richtig gutes Spiel, aber wir haben die Tür für Burnley offen gelassen. Wir hätten sie schließen müssen", sagte Klopp im Anschluss an die Partie: "Es ist unser Fehler, weil wir das Spiel nicht entschieden haben. [...] Jetzt stehen wir hier mit einem Punkt und haben nicht das, was wir wollten."

Den 100-Punkte-Rekord von Manchester City kann Liverpool bei drei ausstehenden Spielen allerdings immer noch knacken, derzeit stehen die Reds bei 93 Zählern.

Das Restprogramm des Meisters hat es jedoch in sich. An den letzten drei Spieltagen treffen Jürgen Klopp und Co. noch auf den FC Arsenal, den FC Chelsea und Newcastle United.

Chelsea kommt unter die Räder, ManCity siegt souverän

Der FC Chelsea, Champions-League-Gegner des FC Bayern München, muss um die Teilnahme an der Königsklasse in der kommenden Saison zittern. Die Blues verloren bei Sheffield United 0:3 (0:2) und können bei Siegen von Leicester und Manchester United auf Platz fünf abrutschen. David McGoldrick (18./77.) und Oliver McBurnie (33.) trafen für den Aufsteiger, der als Sechster auf die Europa League hoffen darf.

Keine Probleme hatte Manchester City gegen Brighton & Hove Albion. Der entthronte Meister setzte sich souverän mit 5:0 durch und beiseitigte damit auch letzte Zweifel an der Vize-Meisterschaft. Raheem Sterling traf für die Elf von Pep Guardiola dreifach (21., 53., 81.). Die beiden anderen Treffer erzielten Gabriel Jesus (44.) und Bernardo Silva (56.).

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier League Premier League
Anzeige

38. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Liverpool FCLiverpool FCLiverpool38323385:335299
    2Manchester CityManchester CityMan City382639102:356781
    3Manchester UnitedManchester UnitedManUtd381812866:363066
    4Chelsea FCChelsea FCChelsea382061269:541566
    5Leicester CityLeicester CityLeicester381881267:412662
    6Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenham3816111161:471459
    7Wolverhampton WanderersWolverhampton WanderersWolverhampton381514951:401159
    8Arsenal FCArsenal FCArsenal3814141056:48856
    9Sheffield UnitedSheffield UnitedSheffield Utd3814121239:39054
    10Burnley FCBurnley FCBurnley381591443:50-754
    11Southampton FCSouthampton FCSouthampton381571651:60-952
    12Everton FCEverton FCEverton3813101544:56-1249
    13Newcastle UnitedNewcastle UnitedNewcastle3811111638:58-2044
    14Crystal PalaceCrystal PalaceCr. Palace3811101731:50-1943
    15Brighton & Hove AlbionBrighton & Hove AlbionBrighton389141539:54-1541
    16West Ham UnitedWest Ham UnitedWest Ham381091949:62-1339
    17Aston VillaAston VillaAston Villa38982141:67-2635
    18AFC BournemouthAFC BournemouthBournemouth38972240:65-2534
    19Watford FCWatford FCWatford388102036:64-2834
    20Norwich CityNorwich CityNorwich City38562726:75-4921
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa League Quali.
    • Abstieg
    Anzeige