Anzeige

England trauert um 1966-Weltmeister Jack Charlton

11.07.2020 11:02
Jack Charlton ist verstorben
© PA Wire via www.imago-images.de
Jack Charlton ist verstorben

Der englische Fußball trauert um Jack Charlton. Der Weltmeister von 1966 starb am Freitag nach langer Krankheit im Alter von 85 Jahren. Das gab sein langjähriger Verein Leeds United am Samstag bekannt.

Leeds war Charltons einzige Station als Aktiver. In 23 Jahren spielte der ältere Bruder von Englands Legende Bobby Charlton 773-mal für den Klub. Zusammen gewannen die Charlton-Brüder das WM-Finale 1966 in Wembley gegen Deutschland mit 4:2.

"Jack ist am Freitagabend friedlich in seinem Zuhause in Northumberland im Kreise seiner Familie gestorben", hieß es in einem Statement der Charlton-Familie: Er wird eine große Lücke hinterlassen. Aber wir sind dankbar für ein Leben voller schöner Erinnerungen mit ihm."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige