Anzeige

Kampfabend vor 1000 Zuschauern darf stattfinden

08.07.2020 12:42
Ulf Steinforth ist von seinem Hygienekonzept überzeugt
© AFP/SID/RONNY HARTMANN
Ulf Steinforth ist von seinem Hygienekonzept überzeugt

Der Magdeburger Boxstall SES Boxing hat für seinen nächsten Profikampfabend am 18. Juli eine Ausnahmegenehmigung für die Zulassung von Zuschauern erhalten.

Demnach dürfen dem Open-Air-Event an der Seebühne im Magdeburger Elbauenpark 1000 Zuschauer beiwohnen. Das teilte SES am Mittwoch mit. Im Hauptkampf trifft der frühere Schwergewichts-Europameister Agit Kabayel auf den Griechen Evgenios Lazaridis.

"Unsere eingereichte und nun noch einmal angepasste Konzeption, die besonders die notwendigen Hygiene-, Sicherheits- und Gefährdungsaspekte berücksichtigt, hat uns die Ausnahmegenehmigung des Gesundheitsamts Magdeburg ermöglicht", sagte Promoter Ulf Steinforth. 

Die Zulassung von bis zu 1000 Zuschauern ist in der Verordnung der Landesregierung Sachsen-Anhalts in Coronazeiten für Freiluft-Veranstaltungen "aus geschäftlichen, beruflichen, dienstlichen oder vergleichbaren Gründen" möglich.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige