Anzeige

RB sichert sichert sich Kaufoption für Nationalspieler

Deal perfekt: Leipzig leiht Henrichs von Monaco

08.07.2020 19:15
Benjamin Henrichs läuft in der kommenden Saison für RB Leipzig auf
© Norbert Scanella via www.imago-images.de
Benjamin Henrichs läuft in der kommenden Saison für RB Leipzig auf

Der Wechsel von Nationalspieler Benjamin Henrichs zu RB Leipzig ist perfekt. Die Sachsen leihen den 23-Jährigen für ein Jahr vom französischen Erstligisten AS Monaco aus.

Wie RB am Mittwochabend verkündete, sicherte sich der Bundesliga-Dritte der abgelaufenen Spielzeit außerdem eine Kaufoption für den 23-Jährigen.

Nachdem Leipzig bereits am Vormittag die Verpflichtung von Hee-chan Hwang von RB Salzburg verkündete, zurren die Sachsen mit Henrichs den zweiten Deal binnen weniger Stunden fest.

"Obwohl er erst 23 Jahre alt ist, hat er bereits einiges an Erfahrung gesammelt – sowohl national als auch international. Durch seine Variabilität wird er uns in der Abwehr zusätzliche Möglichkeiten in der taktischen Ausrichtung geben", erklärte RB-Sportdirektor Markus Krösche die Verpflichtung des Defensiv-Allrounders.

"Nach zwei interessanten Jahren in Frankreich bin ich sehr happy, wieder in der Bundesliga zu sein. RB Leipzig zählt für mich zu den spannendsten Klubs in Deutschland und auch in Europa und hat es mit einer jungen Mannschaft wieder in die Champions League geschafft", sagte Henrichs in der Mitteilung des Klubs.

Henrichs wechselt im dritten Anlauf nach Leipzig. Bereits im Sommer 2019 sowie in der diesjährigen Winterpause wollte RB Henrichs verpflichten, war sich mit dem Spieler bereits einig.

Allerdings konnte sich RB in beiden Fällen nicht mit Monaco auf einen Transfer einigen. Henrichs war 2018 für 20 Millionen Euro von Bayer Leverkusen ins Fürstentum gewechselt, fasste dort auch aufgrund von Verletzungen nie richtig Fuß (40 Pflichtspiele).

In Leipzig erhält der Rechtsfuß das Trikot mit der Rückennummer 39. Als ehemaliger Stammspieler der Werkself bringt der dreimalige Nationalspieler und Confed-Cup-Sieger von 2017 die Erfahrung von 62 Bundesliga-Einsätzen mit in die sächsische Landeshauptstadt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige