Anzeige

"Würde mich für die Farben und die Menschen zerreißen"

Mexiko-Talent äußert sich zu BVB-Gerücht

03.07.2020 19:53
José Macías wird mit dem BVB in Verbindung gebracht
© Francisco Guasco via www.imago-images.de
José Macías wird mit dem BVB in Verbindung gebracht

José Macías zählt in seiner Heimat Mexiko zu den größten Stürmer-Talenten. Unlängst wurde der 20-Jährige als möglicher Neuzugang bei Borussia Dortmund gehandelt. Nun hat sich der Angreifer zu den BVB-Gerüchten geäußert.

"Ich bin hier in Mexiko mit vielen Vereinen in Verbindung gebracht worden", entgegnete Macías angesprochen auf das vermeintliche Interesse von Borussia Dortmund und dem spanischen Klub Real Sociedad gegenüber "transfermarkt.de": "Unabhängig von diesen Teams wäre es mir immer eine Ehre in einem Klub zu spielen, der sich für mich interessiert, und ich würde mich für die Farben und die Menschen, die sie repräsentieren, zerreißen."

Der Youngster vom mexikanischen Erstligisten Deportivo Guadalajara steht laut "ESPN" beim BVB schon länger auf der Liste. Der Revierklub habe Macías mehrfach gescoutet, die Ablösesumme könnte dem Bericht zufolge bei rund vier Millionen Euro liegen.

Die deutsche Liga sei für José Macías durchaus ein spannendes Ziel: "Ja, ich verfolge sie, diese Saison noch mehr als die Jahre zuvor. Der Fußball ist sehr schnell und dynamisch mit tollen Teams und Spielern. Und natürlich wäre es eine Option, nach Deutschland zu gehen – genau wie überall, wo man mir zutraut, zu helfen."

BVB-Flirt Macías will auf "allerhöchstem Niveau" spielen

Dennoch betonte Macías, bei seinem aktuellen Klub "sehr glücklich" und "der Mittelstürmer des Teams zu sein, von dem ich schon als Kind Fan war und das zugleich das wichtigste in einem Land mit mehr als 120 Millionen Menschen ist". 

Ein Wechsel nach Europa würde jedoch bedeuten, künftig auch "auf dem allerhöchsten Niveau" spielen zu können. "Ich bin davon nicht besessen – ganz im Gegenteil. Aber ich glaube, dass ich überall und mit den Besten spielen kann. Ich hoffe, dass ich dieses Ziel lieber früher als später erreichen werde."

Der junge Angreifer blickt im mexikanischen Oberhaus bereits auf 62 Pflichtspiele zurück. Dabei gelangen ihm 26 Treffer. Für "El Tri", die Nationalmannschaft des mittelamerikanischen Landes, lief er fünf Mal auf und erzielte vier Treffer.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige