Anzeige

Ludwigsburg verliert Nachwuchshoffnung Hukporti

03.07.2020 18:51
Ariel Hukporti (l.) wechselt nach Litauen
© AFP/SID/CHRISTOF STACHE
Ariel Hukporti (l.) wechselt nach Litauen

Nachwuchshoffnung Ariel Hukporti (18) verlässt den deutschen Basketball-Vizemeister MHP Riesen Ludwigsburg und wechselt nach Litauen zu KK Nevezis Kedainiai.

Das gab der Bundesligist am Freitag bekannt. Der Klub aus Kedainiai zahlte eine vertraglich fixierte Ablösesumme, der Center will dort den Sprung in die NBA schaffen.

Hukporti, in Stralsund geboren, kam bereits für die deutsche U16- und U18-Nationalmannschaft zum Einsatz. Beim Finalturnier der Bundesliga in München machte er sechs von zehn Spielen.

"Unser gesamtes Programm von der Porsche Basketball-Akademie bis hin zum Profiteam hat gerne die Extrazeit in der Halle verbracht, um ihm dabei zu helfen, sein ganz großes Ziel – den Sprung in die NBA – zu schaffen", sagte Ludwigsburgs Trainer John Patrick, "wir drücken ihm alle Daumen."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige