Anzeige

So plant Milan mit Rebic - Haken für die Eintracht?

02.07.2020 08:32
Wechselt Ante Rebic fest von Eintracht Frankfurt zum AC Mailand?
© Spada/LaPresse via www.imago-images.de
Wechselt Ante Rebic fest von Eintracht Frankfurt zum AC Mailand?

Nach anfänglichen Schwierigkeiten blüht Ante Rebic beim AC Mailand auf. Nun wollen die Rossoneri die Leihgabe von Eintracht Frankfurt offenbar fest verpflichten. Dabei haben sie die Rechnung allerdings ohne die Hessen gemacht.

Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, will Milan die Rebic-Leihe vorzeitig in eine Festanstellung umwandeln. Der Kroate ist eigentlich nur noch für die kommende Saison an die Italiener ausgeliehen und müsste im Sommer 2021 an den Main zurückkehren.

Rund 25 Millionen Euro müssten die Mailänder für einen Rebic-Kauf auf den Tisch legen, hieß es bislang. Die italienische Zeitung berichtet nun aber, dass die Frankfurter ihre Forderung angesichts der immer besseren Leistungen des Stürmers auf satte 40 Millionen Euro erhöhen könnten. Ob die Mailänder auch diese Summe zahlen würden, ist nicht bekannt. 

Allerdings wird die SGE wohl nicht die gesamte Ablösesumme für Rebic behalten können. Die AC Florenz, von der Rebic 2018 nach Frankfurt gekommen ist, hat sich laut dem italienischen Bericht eine Weiterverkaufsklausel zugesichert. Diese soll bei stolzen 50 Prozent liegen.

"Klar ist, dass wir sehr genau auf unseren Geldbeutel schauen müssen, was wir auf dem Transfermarkt überhaupt tun können und welche Möglichkeiten wir haben. Wir können nur investieren, wenn wir Einnahmen generieren", stellte Sportvorstand Fredi Bobic am Mittwoch auf einer Pressekonferenz klar.

Tauschgeschäft mit André Silva?

Möglich ist dem Bericht zufolge auch ein Szenario, das vorsieht, einen Kauf von André Silva, der von Milan ausgeliehen ist, mit einem Verkauf von Rebic zu verrechnen. 

Zwischen 2016 und 2019 hatte Rebic exakt 100 Pflichtspiele für Eintracht Frankfurt absolviert. In dieser Zeit sammelte er 37 Scorerpunkte (25 Tore, zwölf Vorlagen). Bei den Rossoneri erzielte der 26-jährige Angreifer in 18 Serie-A-Spielen acht Treffer.

Zuletzt hatte Rebic noch einen Liebesgruß an Eintracht Frankfurt gesendet. "Natürlich halte ich mich über Spiele der Eintracht auf dem Laufenden", erzählte Rebic, der sich selbst als "treuen Fan" bezeichnete in einem Interview auf der Vereinshomepage der Hessen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige